„Die blaue Uniform kommt gut an“, bilanzierte Innenminister Dr. Ingo Wolf heute (28.05) den Test für die neue nordrhein-westfälische Polizeidienstkleidung. „Im Winter und Frühling haben die rund 1.400 beteiligten Beamten bereits die neue Uniform getragen. In einer ersten Abfrage gaben sie ihr die Durchschnittsnote 1,9“, betonte Wolf in Krefeld bei der Einführung von Rainer Furth als neuen Polizeipräsidenten und der Verabschiedung von dessen Vorgänger Dieter Friedrich.

Krefeld, Mettmann und Bielefeld testen seit Dezember die neue Uniform. In einer Zwischenabfrage konnten alle Teilnehmer zu den Artikeln eine Note gemäß dem Schulnotensystem von 1 bis 6 abgeben. „Das durchweg positive Ergebnis zeigt, dass die neue Uniform gefällt“, stellte Wolf fest. Nach einer Eingewöhnungsphase werde auch die Akzeptanz bei den Bürgern zunehmend größer. „Wo Polizei drauf steht, ist auch Polizei drin.“

Werbung

„Wir brauchen die Erfahrungen und Rückmeldungen der Polizistinnen und Polizisten vor Ort um das endgültige Aussehen, die Form und das Material der neuen Uniform festlegen zu können“, sagte der Minister. Eine definitive Entscheidung darüber, wie die neue Dienstkleidung aussehen wird, werde erst am Ende des Trageversuchs, nach einer abschließenden Befragung, getroffen.

[nh; Quelle: NRW-Innenministerium]

Werbung