Brüggen | Im nordrhein-westfälischen Brüggen bei Mönchengladbach ist am Donnerstagabend ein 39-jähriger Dachdecker bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, stürzte der Mann aus circa acht bis neun Metern von einem Hallendach. Dabei zog er sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Trotz sofortigen Einsatzes des Notarztes sowie eines Rettungshubschraubers verstarb der Gestürzte noch an der Unfallstelle. Die Unfallzeugen wurden durch einen Notfallseelsorger betreut, die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern noch an.

Werbung

Autor: dts

Werbung