Knapsack | Am Mittwoch, dem 31. August, um 12:00 Uhr werden die Sirenen des Chemieparks Knapsack getestet. Der Test diene der Überprüfung einer einwandfreien Funktion der insgesamt elf Sirenen, die vom Chemiepark Knapsack zur Warnung der Mitarbeiter und der Bevölkerung im nahen Umfeld des Chemieparks ausgelöst werden können. Die vier externen Sirenen für den Chemiepark Knapsack befinden sich auf Gebäuden, in den Ortsteilen Knapsack, Alt-Hürth, Fischenich und Kendenich. Der Probelauf solle auch dabei helfen, das richtige Verhalten bei einem Alarm in Erinnerung zu rufen.

Dem Chemiepark Knapsack zufolge, werden folgende Sirenensignale zu hören sein:

Werbung

Ein Dauerton von einer Minute, der Entwarnung signalisiert. Es folgt das Gefahrensignal, ein auf- und abschwellender Heulton von einer Minute. Der Probelauf wird mit der Wiederholung des Entwarnung-Signals abgeschlossen.

Autor: lo

Werbung