Symbolfoto

Köln | Zwei Radfahrer stürzten am gestrigen Montag ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer. Eine 82-jährige Radlerin fiel von ihrem Rad, nachdem ein 17-jähriger Rollerfahrer sie berührte.

Der erste Sturz eines 60-jährigen Radlers ereignete sich um 9 Uhr morgens in Riehl auf der Bernhard-Günther-Straße. Der Mann verletzte sich schwer an der Hüfte, als er auf eisglatter Fahrbahn mit seinem Rad ausrutschte. Rund eine Stunde später kam eine 36-jährige Radlerin an der Kreuzung Venloer/Innere Kanal Straße ins Straucheln und fiel auf den Kopf. Sie erlitt schwere Kopfverletzungen.

Werbung

Um 16:30 Uhr berührte ein Rollerfahrer eine in die gleiche Richtung fahrende 82-jährige Radlerin auf der Straße Schmaler Wall in Köln-Worringen. Beide Verkehrsteilnehmer stürzten. Der 17-Jährige verletzte sich am Knie. Die Seniorin wurde mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht.

Werbung