Der Rücktritt von Walter Reinarz hat in der CDU-Fraktion – trotz des Verständnisses für die getroffene Entscheidung – großes Bedauern hervorgerufen.

So hat sich Winrich Granitzka, Vorsitzender der CDU-Fraktion, an seinem Urlaubsort ständig über die Geschehnisse und die aktuellen Entwicklungen in Köln unterrichten lassen.

Werbung

Er zeigt sich sehr zuversichtlich, dass die Kandidatur von Jürgen Hollstein für den Parteivorsitz eine gute und richtige Entscheidung in dieser schwierigen Zeit ist.

„Ich schätze Jürgen Hollstein nicht nur menschlich, sondern seit vielen Jahren auch als guten und ver-lässlichen Partner in der Zusammenarbeit sehr“, kommentiert Winrich Granitzka.

„Umso mehr freue ich mich, dass sich mit ihm ein sehr aussichtsreicher Kandidat für die Funktion des Parteichefs gefunden hat und bin sicher, dass er die CDU Köln gut und sicher in die Zukunft führen kann.

Seine Kandidatur unterstütze ich daher ausdrücklich“, so Granitzka abschließend.

[nh; Quelle: CDU Köln]

Werbung