Köln | Die Kölner RheinStars verlieren in Wulfen 72:77.

Ex-Bundesliga-Profi Marin Petric trifft den ersten 3-Punkte-Wurf und bringt die Kölner  mit 3:0 in Führung bevor Rückkehrer Lennart Steffen mit einem Korbleger auf 5:0 erhöht. Bis drei Minuten vor Ende des ersten Spielabschnitts gelang es den Kölnern weiterhin in Führung zu bleiben und ihrer Favoritenrollen gerecht zu werden. Nach der Auswechslung von Bern Kruel ist dann jedoch es der Wulfener Philip David Günter, der sein Team mit zwei erfolgreichen Korblegern erstmals 19:16 in Führung bringt. Im Anschluss bringt Wulfen Neuzugang Gael Hulsen – der zuvor schon beim FC Schalke 04 in der Regionalliga gespielt hat – bis auf 22:16 in Front. Am Ende des ersten Viertels stand es 26:17 für die Gastgeber.
Im zweiten Viertel gelingt es den Kölner zwar den Rückstand zwischenzeitlich durch Nils Isermann auf fünf Punkte zu reduzieren (28:23) aber im Anschluss bauten die Wulfener – auch dank eines sehr gut spielenden Gael Hulsen (Topscorer mit 19 Punkten) – ihren Vorsprung bis auf zehn Punkte (43:33) aus. Mit 43:36 geht es dann in die Halbzeit-Pause. Nach der Halbzeit zeigten sich die Kölner kämpferisch und verkürzten den Rückstand Spielzug um Spielzug bis auf zwei Punkte (45:43). Jedoch machte sich zu diesem Zeitpunkt die schwache Freiwurfquote der Kölner bemerkbar, durch die viele Punkte an der Freiwurflinie liegen gelassen wurden (52,9% Freiwurf-Quote). Im Anschluss leisteten sich die RheinStars einige unnötige Ballverluste und erreichten früh die Teamfoul-Grenze, so dass Wulfen mit einer sehr guten Freiwurf-Quote von 71,4% von der Linie punkten konnte und zum Ende des dritten Viertels mit 60:48 davon ziehen konnte.
Wulfen gelang es die Kölner weiterhin mit meist 10 Punkten auf Distanz zu halten, zumal die Kölner mit einer Trefferquote von nur 49% aus dem Feld keinen guten Tag erwischten. Erst in der letzten Minuten gelang es den Kölner durch einen der seltenen 3-Punkte-Erfolge von Lennart Steffen (1/4 25,0%) bis auf 74:69 ran zu kommen – da war das Spiel jedoch schon entschieden.

Werbung

Autor: ag, Q.: Rheinstars

Werbung