Köln | Im August 2012 wurde überprüft, ob Schall aus den Tunnelröhren der Nord-Süd Stadtbahn in die darüber liegenden Räumlichkeiten der Philharmonie übertragen wird. Die Tests wurden nun abgeschlossen. Ende 2012 sollen die Ergebnisse veröffentlicht werden.

Seit dem 15. August 2012 wurde ein Testbetrieb mit Stadtbahnwagen der Kölner Verkehrsbetriebe durchgeführt. Gemessen wurde der Schall von unterschiedlich beladenen und nicht-beladenen Bahnen mit verschiedenen Geschwindigkeiten. Dazu wurden innerhalb der Philharmonie mehrere Messpunkte eingerichtet. Zugleich wurden alle anderen Geräusch-Quellen soweit wie möglich ausgeschlossen, berichtet die KVB. So habe sich etwa niemand in der Nähe der Messpunkte aufhalten dürfen. Und auch in den Stadtbahn-Tunneln seien nur Personen zugelassen gewesen, die unmittelbar an den Tests beteiligt waren. Auch der Platz oberhalb der Philharmonie wurde –  wie bei Veranstaltungen – für Publikumsverkehr gesperrt. Sogar die Klimaanlage der Philharmonie wurde soweit wie möglich abgestellt.

Werbung

Heute Nachmittag konnten die Schalltests nun beendet werden. Die ermittelten Werte werden nun von den Fachleuten des beauftragten Ingenieurbüros ausgewertet. Die Ergebnisse werden voraussichtlich Ende des Jahres vorliegen und sollen dann veröffentlicht werden, kündigte die KVB an.

Autor: cs

Werbung