Köln  | Das Liga-Programm der Kölner Haie zieht an: Mit den Spielen bei den Grizzlys Wolfsburg (Freitag, 19:30 Uhr), dem Derby bei der Düsseldorfer EG (Sonntag, 16:30 Uhr) und dem Heimspiel gegen die Krefeld Pinguine (Dienstag, 22.11.2016, 19:30 Uhr) stehen drei Partien in fünf Tagen im Kalender.

In Wolfsburg weist der KEC aus den letzten sechs Gastauftritten eine positive Bilanz auf: Vier Siegen stehen zwei Niederlagen gegenüber. Dabei konnten die Grizzlys allerdings die letzten beiden Partien für sich entscheiden. Diese „Mini-Serie“ wollen die Haie am Freitag beenden. Es ist zudem das Topspiel des Spieltages. Die Haie reisen als Tabellenzweiter zum Vierten nach Wolfsburg. 

Werbung

Am Sonntag steigt dann das erste Derby gegen die Düsseldorfer EG in der aktuellen Saison. Der letzte Auftritt der Haie bei der DEG ist den KEC-Fans sicher noch bestens in Erinnerung: 3:0 für die Haie hieß es nach der Schlusssirene. Die Gesamtbilanz zwischen KEC und DEG spricht vor dem 212. Derby für die Domstädter: Von bislang 2.011 Spielen konnten die Haie 105 Partien für sich entscheiden, 95 Mal siegte Düsseldorf, elf Spiele endeten Unentschieden.

Das nächste Heimspiel und damit die dritte Partie innerhalb der der nächsten fünf Tage, steigt am kommenden Dienstag gegen die Krefeld Pinguine. Es ist bereits das zwei Heimspiel der laufenden Runde gegen den KEV, um die Ex-Haie Marcel Müller und Dragan Umicevic sowie Ex-Haie-Co-Trainer Franz Fritzmeier. Mit 2:1 siegte der KEC Ende September. Der nächste Erfolg soll am Dienstag folgen.

Autor: co

Werbung