Köln | Die SPD im Kölner Westen sprach mit Bürgern an ihrem Stand auf dem Veedelsfest VG Löwe. Dabei so Gerhard Gros, vom SPD-Ortsverein Weiden/Lövenich, seien die Bürgerinnen und Bürger vor allem an Themen zum Radverkehr interessiert gewesen.

Das Thema Parkplatznot in Lövenich sei nicht so sehr im Fokus der Bürger, wie das Thema Fahrradfahren im Kölner Westen. Gerhard Gros schreibt: „Besondere Resonanz fanden die Vorschläge zum Ausbau der Fahrradroute in die Stadt über die Kölner Straße und die geforderte extra Fahrradbrüche über die Autobahn. Diese Initiative fußt auf einer flächendeckenden Umfrage im letzten Jahr zum Verbesserungsedarf bei den Fahrradwegen. Große Zustimmung fand auch die Idee zu einer eigenen Unterführung für den Fahrradverkehr durch den Bahndamm in Fortsetzung der Odemshofallee.Damit würde, so äußerten sich viele Eltern am SPD-Stand, der Schulweg nach Weiden weniger gefährlich.“

Werbung

Autor: Von Redaktion

Werbung