Köln | Die Ehrenfeldstudios richten sich neu aus, als „interngenerativer Ort für Tanzkunst“. Sie wollen Tanzkunst für jedes Alter auf die Bühne bringen und mit partizipativen Angeboten dem Publikum die Möglichkeit zum Austausch eröffnen. An diesem Wochenende finden in den Ehrenfeldstudios die Tanz.Fest.Spiele statt. Es gibt noch Restkarten.

Tanz.Fest.Spiele unter dem Hashtag #WeNeedToDanceTogether lösen die Ehrenfeldstudios so auf:

Werbung

„TANZ – Euch erwarten intergenerative Tanzperformances von den Berliner Tanzkomplizen und dem performing arts collective VRUM.

FEST – Wir freuen uns darauf, mit Menschen jeden Alters Choreografien aus aller Welt zu lernen. Neun Choreograf:innen haben kurze Tanz-Tutorials vorbereitet, die wir mit euch auf der Bühne der ehrenfeldstudios tanzen werden.

SPIELE – Verschiedene Workshops für alle Generationen sind auch mit im Programm.“

Am heutigen Samstag gibt es ab 18 Uhr „Söhne –Tanztheater mit Livemusik für alle ab 6 Jahren“ dargeboten vom VRUM Performing Arts Collective und ab 19 Uhr das Hofkonzert mit Antonia und Jörg Ritzenhoff & Gast Severin Erlen. Ab 19:30 Uhr bietet der Workshop „We need to dance together“ die Möglichkeit Tänze aus aller Welt zu erlernen. Wohin die Reise geht wird allerdings noch nicht verraten.

Am Sonntag ab 11 Uhr gibt es „Blicke“ für alle ab 5 Jahren von den Tanzkomplizen und ebenfalls ab 5 Jahren um 12:00 Uhr einen Workshop mit Janne Gregor. Um 14:30 Uhr schließt sich der Workshop ContaKids für Eltern und Kinder zwischen 2 und 5 Jahren mit Till Frühwald. Ab 14:30 Uhr gibt es einen Workshop für alle ab 60 Jahren mit Silke Z. und ab 16 Uhr tanzt die ganze Familie unter dem Motto „We need to dance together“.

Es gilt die 3G-Regel. Die Tickets kosten zwischen 6 bis 15 Euro.

ehrenfeldstudios e. V.
Wissmannstr. 38
50823 Köln-Ehrenfeld

Autor: red
Foto: Das Pressefoto zeigt die Tanzkomplizen. | Foto: Rene Loeffler

Werbung