Der Musikmagier bei der Arbeit: Tommy Engel

30 Songs plus zwei Lieder Zugabe gönnte Tommy Engel dem tapferen Sommerwinter Publikum, denn eigentlich erwartet man am ersten Juli-Wochenende eine laue Sommernacht und nicht Manteltemperaturen. Aber Songs wie „Saunaboy“ machten warm in der kölschen Seele. Der Katzmarek fehlte nicht, „Nessun Dorma“ gab es vor der Pause und auch neue Songs wie „Dönn Wäng“.

Ein echtes Highlight präsentierte Tommy Engel dann zu ganz besonderen Titeln. „Ming eetste Fründin, „En uns´rem Veedel“, „Du bes Kölle“ und „Niemals geht man so ganz“ kamen Männer mit schwarzen Anzügen auf die Bühne. Der Kölner Männergesangsverein supportete Tommy Engel vielstimmig und stimmgewaltig.

[ag]

Werbung