Duisburg | Zwei Jugendliche haben in einem Bach in Duisburg eine tote Frau entdeckt. Sie ist offenbar in der Alten Emscher ertrunken, Hinweise auf eine Gewalttat gibt es nicht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. In der Nähe der Leiche fanden die Ermittler einen Rollkoffer, eine Handtasche mit Ausweispapieren und die Oberbekleidung der Frau. Es handelt sich um eine 50-Jährige, die bis zum 24. Februar bei einer Freundin in Duisburg übernachtet hatte und dann ohne Nachricht verschwand.

Die Polizei will nun klären, wie die Frau genau ums Leben gekommen ist. Der Fundort der Leiche befindet sich in einem Tunnel unter der Autobahn 59 im Landschaftspark Duisburg-Nord.

Werbung

Autor: dapd

Werbung