Köln, 24.8.2007, 7:15 Uhr (ots) > Der TÜV Rheinland wächst und das macht sich auch in der Zahl der Neueinstellungen bemerkbar. So hat man in diesem Jahr bereits 350 Neueinstellungen vorgenommen, hat aber immer noch 150 offene Stellen zu besetzen. Vor allem Ingenieure sind gefragt. Die Zahl der
Beschäftigten stieg damit im ersten Halbjahr 2007 von 11.000 auf 11.350.

"Am stärksten gefragt sind Ingenieure nahezu aller Fachrichtungen, zudem Ärzte für den arbeitsmedizinischen Dienst und Vertriebsmitarbeiter", erläutert Sonja Mizgayski, verantwortlich für das Personalmarketing der TÜV Rheinland Group. Gesucht sind dabei auch deutsche Spezialisten für den Einsatz im Ausland. Hinzu kommen rund 30 offene Stellen in der Verwaltung sowie Angebote für Diplomanden und studentische Mitarbeiter.

Werbung

Der Grund für den weiterhin großen Personalbedarf der TÜV Rheinland Group ist das zielstrebige Wachstum in Deutschland und im Ausland – allein im vergangenen Jahr um 13 Prozent. Fast 40 Prozent des Unternehmensumsatzes wurden 2006 außerhalb Deutschlands erwirtschaftet. Ende 2007 sind voraussichtlich erstmals mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TÜV Rheinland Group im Ausland als in Deutschland tätig.

Alle offenen Stellen von TÜV Rheinland sind auf der Internetseite der TÜV Rheinland Group unter www.tuv.com abrufbar. Dort finden sich nicht nur alle derzeit offenen Stellen mit  den Ansprechpartnern, sondern auch Informationen zum Bewerbungsverfahren und zum Unternehmen. "Wir suchen Kolleginnen und Kollegen, die eine hohe Fachkompetenz besitzen und leistungsbereit sind. Interessenten sollten zudem kommunikativ sein und vertriebsorientiert handeln. Schließlich ist Eigenverantwortung ebenso gefragt wie Teamfähigkeit", so Sonja Mizgayski.

[ag; Foto:pixelio.de]

Werbung