Neu im Veedels-Zug in Köln-Bocklemünd: "De Bocklemünder Pänz" der katholischen Grundschule

Angeführt von einem umfunktionierten Einsatzwagen der DLRG startete am Samstag der Veedels-Zug durch Köln-Bocklemünd. Schon von Weitem verschafften sich die etwa 400 Jecken lautstark Gehör. Im Rahmen seines 100-jährigen Jubiläums organisierte der Bocklemünder Fussballverein "Schwarz-Weiß-Köln" den diesjährigen Zug. Neben den in kompletter Montur erschienen Kickern reihten sich auch die "Wild-West-Friends" und die Kita "Wilde Füchse" ins bunte Treiben ein. Die liebevollsten unter den selbstkreierten Kostümen trugen die zahlreichen Kinder, die nicht nur bei "De Bunte Haufe vun 2010" zu finden waren. Auch die "De Bocklemünder Pänz" der katholischen Grundschule, die zum ersten Mal mitmarschierten, konnten mit durchkomponierten Outfits auftrumpfen. Von der Schmicke bis zum Vampir-Umhang hatten die Jecken jedes Detail bedacht. Die Nachhut der insgesamt 18 Gruppen bildete die Kölner AWB.

[asch]

Werbung
Werbung