Schäuble will Griechenland bei Hilfsprogramm nicht entgegenkommen

Berlin | Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will Griechenland derzeit nicht mit einer Verlängerung der Fristen beim laufenden Hilfsprogramm entgegenkommen. "Die griechische Regierung hat ja zuletzt am 20. Februar in der gemeinsamen Erklärung der Eurogruppe wieder bestätigt, dass sie das vereinbarte Programm im Wesentlichen erfüllen will",...

Finnlands Ministerpräsident zurückgetreten

Helsinki | Finnlands Ministerpräsident Antti Rinne ist von seinem Amt als Regierungschef zurückgetreten. Der finnische Präsident Sauli Niinistö nahm das Rücktrittsgesuch von Rinnes Regierung am Dienstagmittag entgegen. Das Kabinett soll allerdings bis zur Ernennung einer neuen Regierung die Amtsgeschäfte weiterführen. Grund für den Rücktritt soll...

Medien: IS-Kämpfer dringen in Grenzstadt Kobane ein

Kobane | Kämpfer der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) sind am Freitag offenbar in die syrische Stadt Kobane nahe der türkischen Grenze eingedrungen. Wie der US-Nachrichtensender CNN unter Berufung auf kurdische Kämpfer berichtet, kontrolliert der IS bereits einen Bereich im Südwesten der Stadt. Laut des...

Großbritannien bekommt Brexit-Aufschub bis 31. Oktober

Brüssel | aktualisiert | Großbritannien kann den Austritt aus der EU bis zum 31. Oktober verschieben. Darauf einigten sich die Staats- und Regierungschefs der anderen EU-Staaten in der Nacht auf Donnerstag. Maltas Regierungschef Joseph Muscat gehörte zu den ersten, die diesen Termin offiziell bestätigten....

Wagenknecht: Nato-Politik gegenüber Russland "hochgefährlich"

Berlin | Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat die Nato-Politik gegenüber Russland als "hochgefährlich" bezeichnet. "Was die Nato jetzt macht, seit Jahren und forciert eigentlich in der letzten Zeit, das sind Kriegsspiele", kritisierte Wagenknecht im Interview mit dem "Deutschlandfunk". "Was soll das? Manöver in unmittelbarer Nähe der...

Inlandsüberwachung durch BND wirft schwerwiegende Fragen auf

Berlin | Laut dem Grünen-Sprecher für Innen- und Netzpolitik, Konstantin von Notz, wirft die mutmaßliche Inlandsüberwachung durch den Bundesnachrichtendienst (BND) schwerwiegende Fragen auf. Der deutsche Auslandsgeheimdienst sei offenbar nicht nur am institutionalisierten Ringtausch verfassungswidrig erhobener Daten beteiligt, sondern auch im Inland aktiver als bislang...

Mutmaßlicher Giftgasangriff: Frankreich droht Syrien mit "Reaktion der Stärke"

Paris | Nach dem mutmaßlichen Chemiewaffeneinsatz in Syrien hat der französische Außenminister Laurent Fabius Damaskus mit einer "Reaktion der Stärke" gedroht. Sollten sich die Vorwürfe eines Chemiewaffeneinsatzes nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus bestätigen, sei eine derartige Reaktion notwendig, die über eine "internationale Verurteilung" hinausgehe,...

Bill de Blasio wird neuer Bürgermeister von New York

New York | Bill de Blasio wird neuer Bürgermeister von New York City. Der 52-Jährige galt schon zuvor als haushoher Favorit und erzielte in der Abstimmung laut einer von der New York Times auf ihrer Internetseite verbreiteten Nachwahlbefragung ein noch besseres Ergebnis als erwartet:...

Ukraine-Krieg Tag 107: Russland erhöht psychologischen Druck auf ukrainische Soldaten

Köln | LIVEBERICHT wird ständig aktualisiert | red, dts | Russland erhöht den psychologischen Druck auf ukrainische Soldaten. Polen will einen schnellen Beitritt der Ukraine zur EU. Der Livebericht zu den Ereignissen rund um den Krieg in der Ukraine, die Situation der Flüchtlinge sowie...

Zentralafrikanische Republik: Präsident flieht aus der Hauptstadt

Bangui | Der Präsident der Zentralafrikanischen Republik, François Bozizé, ist angesichts der einrückenden Rebellen aus der Hauptstadt Bangui geflohen. Das bestätigte am Sonntag das französische Außenministerium. Sein Aufenthaltsort ist unbekannt. Gerüchte, wonach er auf dem Weg in die Demokratische Republik Kongo sei, wurden zunächst nicht...