Damit stellt das Unternehmen künftig die Bereiche „Marke“ und „Unternehmenskommunikation“ unter eine einheitliche Führung. So soll das Markenprofil durch eine einheitliche Positionierung nach außen und innen geschärft werden. André Schloemer berät den Kabelnetzbetreiber bereits seit Mai dieses Jahres in der Neupositionierung der Marke. Zuvor war der 44-Jährige fünf Jahre lang bei Telefónica O2 als Senior Vice President Brand Management sowie davor vier Jahre bei der E.ON AG für die strategische und operative Führung der Marke tätig. Unitymedia mit Hauptsitz in Köln ist der zweitgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland und eine Tochtergesellschaft von Liberty Global. Das Unternehmen versorgt Nordrhein-Westfalen und Hessen mit den Breitbandkabeldiensten TV, Internet und Telefonie.

[cs]

Werbung