Start NRW NRW Wirtschaft

NRW Wirtschaft

Wirtschaftsnachrichten aus Nordrhein-Westfalen

NRW-Gesundheitsminister lehnt Maskenpflicht am Arbeitsplatz ab

Düsseldorf | NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) lehnt die Pläne von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ab, eine Maskenpflicht am Arbeitsplatz einzuführen. "Nach allen Statistiken, die ich kenne, fällt nur eine geringe Zahl der Neuansteckungen - rund sechs Prozent - auf den Arbeitsplatz zurück", sagte Laumann der "Rheinischen...

NRW-Konzerne setzen weiter stark auf Homeoffice

Düsseldorf | Die großen Unternehmen in Nordrhein-Westfalen setzen weiterhin stark auf Homeoffice. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der "Rheinischen Post" bei den Konzernen Bayer, Eon, Ergo, Evonik, Henkel, Lanxess, LEG, Metro, Post, RWE, Targobank, Telekom, Thyssenkrupp und Vodafone. Laut der Erhebung arbeiten bei...

Tönnies darf Schlachtbetrieb wieder aufnehmen

Rheda-Wiedenbrück | Etwa vier Wochen nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischfabrikanten Tönnies darf das Unternehmen an seinem Standort in Rheda-Wiedenbrück wieder schlachten. Der Produktionsstopp sei mit sofortiger Wirkung aufgehoben, teilte die örtliche Stadtverwaltung am Mittwoch mit. "Nach konkreten Abstimmungsgesprächen zwischen allen beteiligten Behörden und dem Unternehmen...

Dehoga Ostwestfalen stellt Strafanzeige wegen Gütersloh-Lockdown

Gütersloh | Durch die einwöchige Verlängerung der Corona-Maßnahmen in Gütersloh hat sich die Situation auch für das Hotel- und Gaststättengewerbe im Kreis noch einmal zugespitzt. "Es trifft alle fürchterlich hart", sagte Andreas Kerkhoff, Kreisvorsitzender des deutschen Hotel- und Gaststättenverbands Dehoga Ostwestfalen, dem Nachrichtenportal T-Online....

Auflagen für Friseursalons zur Wiedereröffnung

Köln | Wie die Ministerpräsidentenkonferenz vom 15.April vereinbart hat, dürfen ab dem 4. Mai die Friseursalons unter strengen Hygiene- und Infektionsschutzstandards wieder öffnen. Die neuen Auflagen wurden in Zusammenarbeit mit Vertretern des Friseurhandwerks erarbeitet. Wie eine Konferenz der Ministerpräsidenten vom 15. April besprach, dürfen die...

NRW-Einzelhandel sieht Nachbesserungsbedarf bei Corona-Lockerungen

Düsseldorf | In der Diskussion um Lockerungen bei den Öffnungsmöglichkeiten sieht der nordrhein-westfälische Einzelhandel Nachbesserungsbedarf. "Wir sind froh für jeden, der jetzt öffnen kann", sagte der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes NRW, Peter Achten, der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Es bestehe aber eine "grobe Wettbewerbsverzerrung" zwischen denen,...

NRW-Soforthilfe soll ab Freitag wieder beantragt werden können

Köln| In einem Pressebriefing informierten NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und NRW-Innenminister , Herbert Reul, zur aktuellen Lage rund um die NRW-Soforthilfe und den, mit diesen im Zusammenhang stehenden, Betrug. Die NRW-Soforthilfe ist ein Maßnahmeprogramm des Landes NRW, mit dem klein- und mittelständige Unternehmen...

Bericht: Kriminelle kopierten komplette NRW-Ministeriumswebseite

Düsseldorf | Kriminelle haben offenbar die komplette Webseite des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministeriums gefälscht, um damit Corona-Soforthilfen auf eigene Bankkonten umzuleiten. Das berichten NDR, WDR und "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf eigene Recherchen. Vertreter des NRW-Innenministeriums und des Wirtschaftsministeriums bestätigen demnach diesen Sachverhalt. Den Recherchen zufolge wurde...

135.000 Anträge für Soforthilfe in NRW gestellt

Köln | Am Freitag Mittag startete die NRW-Soforthilfe für Selbstständige, Freiberufler und Kleinunternehmen. In den ersten 24 Stunden, so die Landesregierung seien 135.000 Anträge eingegangen von denen bereits 50.000 Anträge bewilligt seien. Mehrere hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Bezirksregierungen seien derzeit auch am Wochenende im...

Thyssenkrupp verkauft Aufzugsparte für 17,2 Milliarden Euro

Essen | Thyssenkrupp verkauft sein Aufzuggeschäft für 17,2 Milliarden Euro an ein Bieterkonsortium. Dieses bestehe aus den Investoren Advent, Cinven und der RAG-Stiftung, teilte der Konzern am Donnerstagabend mit. Der Mittelzufluss verbleibe im Unternehmen. Einer entsprechenden Entscheidung des Vorstands habe der Aufsichtsrat am Donnerstagabend zugestimmt,...