Titelthemen

feuerwehr_symbol22122012

Köln | Gegen 5:00 Uhr wurden die Rettungskräfte der Kölner Feuerwehr zu einem Einsatz nach Köln-Kalk gerufen worden. Ein Mann war durch ein altes Dach einer Industriehalle durchgebrochen und nach Angaben der Feuerwehr rund acht Meter in die Tiefe gestürzt. Er lag in einem Schacht, als die Retter den Einsatzort erreichten. Er wurde in eine Klinik der Maximalversorgung gebracht.

Garvens-Flughafen

Köln | Michael Garvens wird 2018 die Flughafen Köln/Bonn GmbH nicht mehr als Geschäftsführer leiten. Sein Vertrag endet am 31. Dezember. Der Flughafen teilt mit, dass es eine einvernehmliche Trennung sei. Zuvor wurden Vorwürfe gegen Garvens laut, die der Geschäftsführer immer strikt dementierte. Friedrich Merz wurde in dieser Woche zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates des Flughafen Köln/Bonn gewählt.

nachklick_15_12_17

Köln | NACHKLICK 14. - 15. Dezember 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Kinderwagenbande klaut Kaffee und Süssigkeiten im Discounter in großen Mengen. Frank Aehlig kommt zum 1. FC Köln. IG Bau: Streik am Flughafen Düsseldorf geht weiter. Schulz bestätigt: SPD will ergebnisoffene Sondierung mit der Union. Circus Roncalli auf Tournee 2018 – Weihnachtsgutscheine – Gewinnspiel von Eintrittskarten. Geschäftsführer Berthold Schmitt verlässt die Kölnbäder GmbH. Runder Tisch zum „Straßenkarneval“ zieht Bühnenprogramm auf Zülpicher Straße in Erwägung. „Trainerlexikon“: 398 Bundesligatrainer auf einen Streich. Mindestens vier Tote bei Zugunglück in Frankreich. Hanns-Schaefer-Preis 2017 geht an Dr. Peter Bach. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

kinderwagenbande_15122017

Köln | Eine vierköpfige Bande wurde heute morgen von der Kölner Polizei festgenommen. Ihnen wird nach monatelangen intensiven Ermittlungen einer Ermittlungsgruppe der Kriminalinspektion 5 vorgeworfen, eine Discounterkette mit der immer gleichen Masche bestohlen zu haben. Wichtigstes und perfides Tatwerkzeug: Ein Kinderwagen. Die Beute: Nuss-Nougat-Creme, Markenkaffee und Markenschokolade. Im Interview Kriminaloberrat Gunnar Hömann, Leiter Kriminalinspektion 5 der Kölner Polizei, der den Modus Operandi der Kinderwagenbande erläutert.

--- --- ---

martin_schulz_04-2015-02

Berlin | Die SPD will ergebnisoffene Sondierungsgespräche mit der Union aufnehmen. Man wolle "konstruktiv und ergebnisoffen" mit der Union reden, sagte SPD-Chef Martin Schulz am Freitagmittag im Berliner Willy-Brandt-Haus vor Journalisten. Das habe die SPD-Spitze einstimmig beschlossen.

rundertisch_strassenkarneval2_15_12_17

Köln | aktualisiert | Viele Kölner kennen die Diskussion und die Schlagzeilen vom vergangenen Elften im Elften: Müllberge, Urinbäche und Glassscherben so weit das Auge reicht. Um solche Exzesse beim Straßenkarneval künftig zu verhindern, hat Oberbürgermeisterin Henriette Reker einen „Runden Tisch“ einberufen. Die ersten vier Treffen haben bereits stattgefunden. Am heutigen Freitag haben Reker und Präsident des Festkomitees Kölner Karneval Christoph Kuckelkorn die ersten Ergebnisse vom „Runden Tisch“ vorgestellt.

eukommission_pix_Schmuttel

Brüssel | Die EU will in die zweite Phase der Verhandlungen um den Austritt Großbritanniens aus der Gemeinschaft eintreten. Beim EU-Gipfel stellten die anderen 27 Länder am Freitag offiziell fest, dass es in den bisherigen Gesprächen ausreichende Fortschritte gegeben habe. Zuletzt hatten die britische Premierministerin Theresa May und EU-Kommissionspräsident Juncker ausgemacht, dass die im Vereinigten Königreich lebenden EU-Bürger und die in der EU-27 lebenden Briten ihre heutigen Rechte unverändert behalten.

Trainerlexikon_print_ehu_14_12_17

Köln | Alexander Nouri, Peter Stöger, Peter Bosz – die jüngsten Trainer-Entlassungen und –Neueinstellungen in der Fußball-Bundesliga kamen erst nach der Drucklegung. Immerhin: Bis kurz davor reicht das jetzt erschienene „Trainerlexikon“, das die die Berufswege von 398 Trainern seit Gründung der Topliga seit 1963 auflistet.

nachklick_14_12_17

Köln | NACHKLICK 13. - 14. Dezember 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Stadtmuseum: Fotoausstellung „Im rechten Licht“ zeigt die rechte Szene in NRW. Weihnachtsferien-Programm der AVG Köln. 18-jährige läuft mit gezückter Spielzeugpistole durch den Hauptbahnhof. 18-jährige läuft mit gezückter Spielzeugpistole durch den Hauptbahnhof. Erster Spatenstich für die neue Leverkusener Rheinbrücke. Stadt und Polizei stellen Sicherheitskonzept für Silvester 2017 vor. Köln/Bonn Flughafen – Niki stellt Flugbetrieb ein. Report-K besuchte fünf Kölner Weihnachtsmärkte. GroKo-Spitzentreffen beendet - SPD will Freitag entscheiden. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

ehu_14_12_17

Köln | Zehn Jahre lang hat die Kölner Künstlerin und Fotografin Karin Richert die rechte Szene in Köln und NRW fotografiert. 150 dieser dokumentarischen Schwarzweiß-Aufnahmen werden jetzt im Kölnischen Stadtmuseum unter dem Titel „Im rechten Licht“ ausgestellt.

pistole_14122017

Köln | In der C-Passage des Kölner Hauptbahnhofes soll am gestrigen Mittwoch eine 18-jährige Frau mehrere Reisende bedroht haben. Dazu richtete sie eine Spielzeugpistole, die die Bundespolizei als Anscheinswaffe bezeichnet, auf Reisende. Ein Reisender informierte die Beamten, die sofort den Hauptbahnhof absuchten. Die junge Frau wurde vorläufig festgenommen. Sie muss sich nun wegen Bedrohung und Verstoß gegen das Waffengesetz, durch Tragen und Führen einer Anscheinswaffe, verantworten. Die Bundespolizei sucht weitere Zeugen.

spatenstich_lev_14_12_17

Köln | Am heutigen Donnerstagvormittag haben die Bauarbeiten zur neuen A1-Rheinbrücke bei Leverkusen offiziell mit dem symbolischen Spatenstich gestartet. Zum Festakt in Merkenich waren 200 Gäste geladen, darunter Vertreter von Bund, Land und den betroffenen Städten. Schon vor der Veranstaltung waren rund 50 Demonstranten von Bürgerinitiative „Rheintunnel“ und „Lev muss Leben“ vor dem Zelt versammelt um lautstark gegen den Eingriff in die Giftmülldeponie zu protestieren. Auch die Polizei war vor Ort.

sicherheitscomics_14122017

Köln | Köln will die schlechten Schlagzeilen von Silvester 2015 vergessen machen. Mit einem überarbeiteten Sicherheitskonzept und der jetzt gestarteten „Kampagne Respekt“. Sicher, friedlich und fröhlich soll in diesem Jahr wieder der Jahreswechsel gefeiert werden.

london_parlament_pixabay_13122017

London | Das britische Parlament hat ein Veto-Recht für das Brexit-Abkommen mit der Europäischen Union erzwungen.

nachklick_13_12_17

Köln | NACHKLICK 12. - 13. Dezember 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | „August-Sander-Preis“ - Neuer Preis für Porträtphotographie. Gremberghoven: Mehrere Schüsse auf einen Pkw - eine Person angefahren. A1 Richtung Dortmund nach LKW-Unfall derzeit gesperrt. LEE NRW: Schwarz-Gelb verhindert Entwicklung des Energiestandorts NRW. Neues Kuba, neue Show: Ballet Revolución ab 16. Januar 2018 im Musical Dome. Reinigungskräfte am Düsseldorfer Flughafen streiken. tanz.tausch-Festival 2017 in Köln – Wildes und stilles grandioses Pre-Opening mit Butoh. Alle Jahre wieder: Warnstreik bei Amazon in NRW. Sachsen: Kretschmer als Tillich-Nachfolger gewählt. Weihnachtsmarkt der Herzen am Dom - Morgen mit Cat Ballou. Landgericht Köln: Prozess gegen Auenweg-Raser geplatzt. Bürgerinitiative Kalkberg fragt erneut nach ob die aktuelle Haldensanierung alternativlos war. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

KARNEVAL NACHRICHTEN

Weihnachtsmärkte in Köln 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum