Titelthemen

tanzbrunnen_step_26032019

Am Tanzbrunnen gibt es ab April mehr als 50 Veranstaltungen vom Laufevent über den Fischmarkt bis zum Konzert von ZZ Top und Snow Patrol.

Köln | Seit 25 Jahren gibt es das Unternehmen Köln-Kongress, das unter anderem den Gürzenich, die Flora und das Kongresszentrum der Messe betreibt. 1994 gegründet, übernahm Köln-Kongress im Jahr 1998 den Tanzbrunnen mit seinem Theater und dem großen Open-Air-Gelände. Bislang gab es 1210 Veranstaltungen mit 6,5 Millionen Besuchern. In diesem Jahr kommen 50 weitere Events unter freiem Himmel dazu vom Fischmarkt über den Nachtlauf bis zu Konzerten und Festivals.

NSDok_280409

Köln | Im 17. Jahr hintereinander meldet das NS-Dokumentation einen neuer Besucherrekord: 92.777 Menschen kamen – so der jetzt vorgelegte „Jahresbericht 2018“ – in die Erinnerungs-, Forschungs- und Ausstellungsstätte – vier Prozent mehr als 2017.

zeit_pixabay_26032019

Straßburg | Das Europaparlament hat sich für eine Abschaffung der Zeitumstellung ausgesprochen. Die Abgeordneten stimmten am Dienstag in Straßburg mehrheitlich für ein Ende der Zeitumstellung im Jahr 2021. Die EU-Staaten müssen dem Beschluss des EU-Parlaments noch zustimmen.

zoll2010

Köln | Der Kölner Zoll teilt mit, dass er sich am Samstag an einer bundesweiten Aktion gegen die Unterschreitung des Mindestlohns beteiligte. 720 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer kontrollierten die Beamten und stellten bei über 100 Mitarbeitern fest, dass der Mindestlohn unterschritten wurde.

urheberrecht_pixabay_26032019

Straßburg | aktualisiert | Das EU-Parlament hat die umstrittene Reform des Urheberrechts ohne Änderungen auf den Weg gebracht. 348 Abgeordnete stimmten am Dienstag in Straßburg für die Reform. 274 Parlamentarier stimmten dagegen, 36 enthielten sich.

pol29112011a

Köln | Die Kölner Polizei meldet einen schweren Verkehrsunfall im Kölner Stadtteil Lindenthal, der sich heute Morgen an der Kreuzung Bachemer Straße und Alphons-Silbermann-Weg gegen 7:50 Uhr ereignete. Ein 27-jähriger Radfahrer wurde dabei schwer verletzt, die Polizei spricht von einem Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma.

rathaus_augsburg_pixabay_26032019

Kaiserslautern | aktualisiert | In mehreren deutschen Städten sind am Dienstagmorgen Rathäuser wegen Drohungen geräumt worden. Betroffen waren unter anderem Augsburg, Kaiserslautern, Göttingen und Neunkirchen. Die Polizei in Kaiserslautern teilte mit, dass in der Nacht eine Drohmail eingegangen sei. Aktuell: Mehrere Rathäuser nach Drohungen wieder freigegeben

psyche_pixabay_26032019

Berlin | Die Zahl der Krankentage wegen psychischer Probleme hat sich in den vergangenen zehn Jahren von rund 48 Millionen im Jahr 2007 auf 107 Millionen im Jahr 2017 mehr als verdoppelt.

D_Bundespolizei_30122016

Berlin | Im Jahr 2018 hat die Bundespolizei 23.617 abgelehnte Asylbewerber aus Deutschland in ihre Heimatländer zurückgeführt, immer häufiger mussten die Beamten dabei auch Zwangsmittel einsetzen. Das zeigt die Antwort der Polizeibehörde auf eine Anfrage der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe). "Zur Durchführung der Abschiebungen wurden insgesamt 1.239 Hilfsmittel (Klettband, Festhaltegurt, Kopf- und Beißschutz, Hand- und Fußfessel) eingesetzt."

unterhaus_pixabay_12032019

London | Dem Britischen Parlament steht eine Serie von Abstimmungen über Brexit-Alternativen bevor. Die Abgeordneten im Unterhaus stimmten am Montagabend mit 329 zu 302 für einen Änderungsantrag von Oliver Letwin, wonach eine Reihe von Alternativen zur Auswahl stehen sollen - vermutlich am Mittwoch. Die Regierung von Theresa May hatte sich ausdrücklich gegen dieses Vorgehen ausgesprochen.

albertus1

Köln | Die Universität zu Köln meldet zum Stichtag 25. März 2019 die Einschreibung von 1.200 neuen Studierenden zum Sommersemester (SS) 2019. Damit studierten aktuell rund 46.730 Menschen an der Universität zu Köln.

ic_pixabay_25032018

Berlin | Die Deutsche Bahn will Fahrgästen künftig auch im Intercity (IC) kostenloses WLAN anbieten. Die ersten testweise umgerüsteten Wagen sind bereits seit Mitte März im Einsatz: Insgesamt werden in den kommenden drei Jahren 1.000 Intercity-Wagen umgerüstet, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben) unter Berufung auf Bahn-Kreise. "WLAN steht auf der Wunschliste unserer Kunden ganz oben", sagte Berthold Huber, Vorstand Personenverkehr der DB. Dafür nehme die Bahn nun 30 Millionen Euro in die Hand.

diesel_pixabay_23022018

Berlin | Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses, Cem Özdemir (Grüne), hat in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin" vor einem Zusammenbruch der deutschen Autoindustrie gewarnt.

polizei2009

Köln | Ein 43-Jähriger überlebte die Messerattacke eines 21-Jährigen in der vergangenen Nacht gegen 2 Uhr am Wiener Platz in Köln-Mülheim nicht. Er starb in einer Klinik trotz sofort eingeleiteter Notoperation.

drache_pixabay_24032019

Berlin | Außenminister Heiko Maas (SPD) stößt mit seiner scharfen Kritik an der Teilnahme Italiens an der chinesischen Infrastrukturinitiative für eine "Neue Seidenstraße" auf Zustimmung bei FDP und Grünen – und auf heftige Ablehnung bei der Linkspartei.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum