Titelthemen

impfen_foto_14042021

Brüssel | Biontech will im zweiten Quartal 50 Millionen mehr Impfdosen an die EU liefern als ursprünglich geplant. Das teilte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Mittwoch mit. Es handele sich um Lieferungen, die ursprünglich für das vierte Quartal vorgesehen gewesen seien.

dom_fussboden_step_14042021

Altes Mosaik erstrahlt in neuem Glanz

Köln | Wer in das Langhaus des Kölner Doms blickt, kann den Unterschied zwischen dem gereinigten und dem nicht gereinigten Sandsteinboden deutlich erkennen. Schon fast schwarz sind die Fußböden seit der letzten Grundreinigung zum Weltjugendtag 2005 geworden. Bis zu 35.000 Menschen kommen in normalen Zeiten täglich in das Gotteshaus und bringen an ihren Schuhen Schmutz und auch den einen oder anderen Kaugummi in den Dom.

ArtCologne

Köln | Die Kölner Messe Art Cologne will eine Plattform launchen auf der Anbahnungen für spätere Verkäufe möglich sein sollen. Gefördert wird das städtische und kommerzielle Unternehmen Kölnmesse bei diesen Bemühungen von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Programms "Neustart Kultur".

bagger_polizeikoeln_14042021

Köln | In den Morgenstunden klemmte ein Bagger in einer Unterführung auf der Aachener Straße fest. Die Polizei sperrte bis gegen 10 Uhr die Aachener Straße stadtauswärts.

impfen_14042021

Düsseldorf | Der Chef der Hausärzteverbands NRW, Oliver Funken, kritisiert, dass die Hausärzte in der kommenden Woche Astrazeneca verimpfen müssen. "Wegen des Hin und Hers um Astrazeneca sind viele Patienten und Ärzte verunsichert", sagte Funken der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Es gebe viele Hausärzte, die Astrazeneca nicht verimpfen wollen. Deutschlandweit fordern die Kassenärztlichen Vereinigungen, dass die Arztpraxen stärker in die Impfaktion gegen Corona eingebunden werden.

forsa_14-04

Berlin | In der Woche nach Ostern hat sich die politische Stimmung in Deutschland laut der aktuellen Sonntagsfrage des Instituts Forsa kaum verändert. Die Werte der drei stärksten Parteien CDU/CSU, Grüne und SPD bleiben in der Erhebung für RTL und n-tv, die am Mittwochmorgen veröffentlicht wurde, gleich. Die Linke und die AfD gewinnen je einen Prozentpunkt, die FDP und die sonstigen kleineren Parteien verlieren je einen Prozentpunkt.

corona_zahlen14-04-2021

Köln | Die 7-Tage-Inzidenz in Köln steigt weiter an. Am gestrigen Dienstag lag sie für den Zeitraum 7. bis 13. April bei 157. 285 Corona-Neuinfektionen meldete das Robert Koch-Institut (RKI) und zwei neue Todesfälle für Köln. Dazu kommt, dass die Kölner Kliniken einen Höchststand an Covid-19 Intensivpatienten in dieser Woche verzeichneten. Im Bundesdurchschnitt steigt die Inzidenz auf 153,2. Oberbürgermeisterin Henriette Reker wurde am Wochenende mit dem Impfstoff Moderna geimpft.

rettungsdienst_pixabay_13042021

Düsseldorf | Die dritte Pandemiewelle trifft nach Einschätzung der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW) mit Wucht die Intensivstationen in NRW.

konjunkturII28309

Köln | In Köln Deutz kommt es zu einer dreitägigen Sperrung der Deutz-Mülheimer Straße. Der Grund: Bauarbeiten an einer Brücke der Deutschen Bahn.

pol_nacht_712014

Köln | Der junge Fahrer ist 19 Jahre jung und hat vor wenigen Monaten seinen Führerschein erhalten. Den hat er gestern Abend gegen 23:15 Uhr Polizeibeamten der Ehrenfelder Wache übergeben.

copop_step_13042021

Interview mit Elke Kuhlen, der Festivalleiterin der c/o pop

Wie erleben Sie die aktuelle Situation im Lockdowns bei den Klubs und Künstlern?

Elke Kuhlen: Für die Klubs ist die Situation extrem bitter. Da hoffe ich, dass sich möglichst viele Klubbetreiber die angebotenen Hilfen auch angenommen haben. Viele warten jetzt darauf, dass es nach der langen Zeit endlich wieder losgeht. Ich hätte selbst nie gedacht, dass wir auch die c/o pop 2021 noch digital machen werden. Jetzt hoffe ich, dass 2022 wieder alles live und vor Ort in den Klubs stattfindet. Bei den Künstlern ist die Situation vor allem bei den Newcomern schwierig, die viel Vorbereitung in ihre Musik investieren und jetzt oft nicht zum Zug kommen.

corona_zahlen13-04-2021

Köln | Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in Köln 600 Menschen an oder mit Covid-19. Alleine am gestrigen 12. April verstarben vier Kölner*innen. Die 7-Tage-Inzidenz für den Zeitraum 6. bis 12. April liegt für Köln bei 145,7 und sinkt damit leicht ist aber noch über dem Bundesdurchschnitt. Die Zahlen der Stadt Köln und des Robert Koch-Instituts (RKI) für Köln und Deutschland. Wer ein Dienstgebäude der Stadt Köln betreten will, der braucht einen negativen Corona-Test.

fotoag_cochem_intveen_PR_12042021

Köln/Cochem | Das Amtsgericht Cochem hat heute die 77-jährige Kölner Friedensaktivistin Ariane Detloff zu einer Zahlung von 40 Tagessätzen oder ersatzweise Haft verurteilt und folgte damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Friedensaktivistin beteiligte sich an einem "Go-In" auf dem Atomwaffenstandort Büchel in der Eifel. Die Aktivistin legte gegen das Urteil Berufung ein.

oper_baustelle_08082016

Köln | Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker wollte eine neue Intendanz für die Kölner Oper und verkündet jetzt auch das Ergebnis aus der Findungskommission. Der Nachfolger von Opernintendantin Birgit Meyer soll Hein Mulders werden und die Neueröffnung des Kölner Opernhauses am Offenbachplatz bespielen. Die Grünen jubeln über die Entscheidung.

Berlin/Düsseldorf | NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will den von ihm beworbenen "Brückenlockdown" nicht alleine starten. "Eine solche Maßnahme braucht Konsens", sagte Laschet am Montag auf Frage der dts Nachrichtenagentur, warum er den Lockdown noch nicht umgesetzt habe. Die 16 Bundesländer müssten sagen "wir machen es jetzt gemeinsam", so Laschet.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum