Titelthemen

streife_21082017

Köln | Jeder kennt den alltäglichen Vorgang: PKW-, Sprinter- oder LKW-Fahrer schaltet die Warnblinkanlage an und stellt sich rechts auf den Fahrradschutzstreifen. Er vollzieht sich hundertfach auf der Venloer Straße, der Kalker Hauptstraße oder in der Kölner Innenstadt. Die Radfahrer und anderen Verkehrsteilnehmer müssen das Hindernis umrunden, mitten auf die Straße ausweichen. Es entsteht eine gefährliche Situation aus egoistisch rücksichtslosem Verhalten. Polizei und Ordnungsamt kontrollierten Falschparker.

wahllokalkennzeichen_1152012

Wiesbaden | Die Bundestagswahl wird nach Angaben von Bundeswahlleiter Dieter Sarreither hauptsächlich durch Wähler im Rentenalter entschieden. "Die älteren Wähler werden immer wahlentscheidender. Gut ein Drittel der Wahlberechtigten sind mindestens 60 Jahre alt", sagte Sarreither den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben).

dogan_akanli_mafred_wegener_PR_19082017

Madrid | aktualisiert | Der türkischstämmige deutsche Schriftsteller Dogan Akhanli, der am Samstag in Spanien auf Veranlassung der türkischen Regierung festgenommen worden war, kommt unter Auflagen frei. Das sei das Ergebnis einer gerichtlichen Anhörung, teilte Akhanlis Anwalt am Sonntag über Facebook mit. Der Schriftsteller darf Madrid demnach aber nicht verlassen. Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker bezog Stellung, aber auch die Kölner Grünen äußerten sich schriftlich und Außenminister Gabriel begrüßte die Freilassung.

feuer_nippes_19082017

Köln | Auf der Neusser Straße brannte es heute in einem Ladengschäft. Als die ersten Kräfte der Feuerwehr eintrafen drang bereits dichter Rauch aus dem Laden auf die Neusser Straße. Verletzt wurde niemand, die Neusser Straße für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt.

dogan_akanli_mafred_wegener_PR_19082017

Granada | Die spanische Polizei hat am Samstag in Granada den türkischstämmigen deutschen Schriftsteller Dogan Akhanli, der in Köln lebt,  festgenommen - auf Veranlassung der türkischen Regierung. Was genau ihm vorgeworfen wird, weiß selbst Akhanlis Anwalt Ilias Uyar nicht. "Es ist unglaublich, dass die Türkei kritische Köpfe nun einfach im Ausland jagen lässt", sagte er dem "Spiegel".

randkanal_loevnich_19082017

Köln | Im Kölner Süden und Westen fließt der Randkanal teils ober- und unterirdisch. Bei Lövenich oberirdisch. In diesem Kanalstück waren heute ein 16-jähriger Jugendlicher, eine 38-jährige Frau und zwei Hunde gefallen. Bei Lövenich hat der Kanal eine sehr starke Strömung. Die Feuerwehr rettete eine Hund und die beiden Menschen an der Brauweiler Straße aus dem Wasser. Ein Hund wurde weiter abgetrieben, konnte aber noch gerettet werden.

demo_19082017

Berlin | Sechs Wochen nach dem Entzug ihrer Akkreditierungen beim G20-Gipfel in Hamburg haben die ersten betroffenen Journalisten Auskunft vom BKA bekommen. Nachdem die Bundesregierung bereits in mindestens drei Fällen Verwechselungen eingeräumt hatte, basieren die Sicherheitseinschätzungen bei zwei weiteren Journalisten zum Teil auf falschen, zum Teil auf eindeutig rechtswidrigen Einträgen in Verbunddateien, berichtet das "ARD-Hauptstadtstudio". Über einen Berliner Fotojournalisten ist demnach sowohl in der Datei "politisch motivierte Kriminalität" als auch in der Datei "Gewalttäter links" das Strafdelikt "Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte" gespeichert.

archaeolog_zone_240914

Köln | Rund um das Historische Rathaus in Köln wird derzeit viel gebuddelt. Denn dort entsteht das MiQua, das Jüdische Museum im Archäologischen Quartier von Köln. Bei diesen Arbeiten fiel auf, dass Teile des Fundamentes des Rathauses nicht mehr tragsicher sind und es daher bereits zu Rissbildungen in einer Ecke des Hansasaals und des Eingangs zum Historischen Rathaus kam. Auch die Tragekonstruktion der Bronzenen Wand ist korrodiert.

hools_MG_9862

Köln | Am diesem Wochenende beginnt die neue Bundesliga-Saison. Die Diskussionen um die Sicherheit in den Stadien, Pyrotechnik und Kollektivstrafen werden hitzig zwischen Fans, DFB, den Vereinen geführt. Der 1. FC Köln startet gegen Borussia Mönchengladbach in den ersten Spieltag. Ein brisantes rheinisches Derby das die Polizei Mönchengladbach als Risikospiel einstuft. Report-K fragte bei der Polizei Köln und Mönchengladbach nach, wie die Beamten sich auf die kommende Saison und das rheinische Derby vorbereitet haben.

mieten_koeln_18082017

Bonn | Die Neuvertragsmieten für Wohnungen sind deutschlandweit im 1. Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,4 Prozent gestiegen - auf 7,90 Euro pro Quadratmeter nettokalt. Das teilte das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) am Freitag mit. Den größten Preisanstieg verzeichneten Großstädte über 500.000 Einwohner. In Köln stiegen die Mieten, die nach der Methode des BBSR ermittelten Mieten, seit 2004 von 8,42 auf 10,28 Euro pro Quadratmeter. Das macht eine Steigerung im Zeitraum 2004 bis 2017 genau 3,7 Prozent aus.*

span_pol_dimbar76_shutterstockcom18082017

Barcelona | LIVEBLOG | Nach dem Terroranschlag von Barcelona ist der Fahrer des Kleintransporters weiterhin auf der Flucht. Im Badeort Cambrils, rund 100 Kilometer südwestlich von Barcelona, verhinderte die Polizei nach eigenen Angaben einen weiteren Anschlag und erschoss fünf mutmaßliche Angreifer. Sie sollen gegen Mitternacht auf der dortigen Strandpromenade mehrere Menschen mit einem Pkw umgefahren haben, bevor sie von Sicherheitskräften gestoppt wurden. Oberbürgermeisterin Henriette Reker teilte zum Anschlag in der Kölner Partnerstadt Barcelona mit: „Barcelona ist in unseren Herzen“

makk_spielrausch_ehu_17082017

Köln | Im Spiel fürs Leben lernen, verschiedene Rollen ausprobieren, einen Gegner austricksen und gewinnen. Oder einfach Spaß haben. Das ist nicht nur für Kinder wichtig, sondern auch für Erwachsene. Wie das schon seit altersher „funktioniert“, ist ab Samstag Thema der Ausstellung „Im Spielrausch“ im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK).

rambla_Oleg_P_shutterstock_17082017

Barcelona | LIVEBLOG | Gegen 17 Uhr fuhr ein Kleintransporter in eine Menschenmenge auf die bekannteste Straße Barcelonas "La Rambla". Die Polizei spricht von 12 Toten, 80 Verletzten und einem Terroranschlag. Die Polizei nahm zwei Personen fest. Das Terrorregime des Islamischen Staat (IS) bekannte sich zu dem Anschlag. Nach letzten Informationen sind drei Deutsche unter den Toten. Die Behörden in Barcelona: Fahrer des Kleinlasters nicht festgenommen.

awb_kehrmaschine_17082017

Köln | Medienwirksam ließen die Abfallwirtschaftsbetriebe (AWB) heute vor der Lanxess Arena Staub aufwirbeln und Feinstaub und Stickoxide produzieren. Sie präsentierten ihre neue Kehrmaschine Ravo Hygion im Testbetrieb als das Nonplusultra für saubere Luft in Köln. Das neue Gerät kann Feinstaub sammeln. Aber mit ihrem Dieselmotor produziert es auch Feinstaub und Stickoxide. Ähnlich wie der grüne Ministerpräsident in Baden Württemberg, lobte auch Kölns grüner Umweltdezernent Rau die Dieseltechnologie. Eine Frage bleibt allerdings offen: Warum schafft die AWB nicht elektrische Kehrmaschinen an und sorgt so mit Ökostrom vom städtischen Energieversorger gleich von Beginn an für Feinstaub- und stickoxidfreie Luft?

hohenstaufenring_ehu_17082017

Köln | Keine 24 Stunden dauerte es, dann hieß der Hohenstaufenring überall wieder Hohenstaufenring. Am Montagabend hatte der Künstler Frank Bölter am Yitzhak-Rabin-Platz ein Straßenschild mit einer Folie „Dietlinde-Schumacher-Ring“ überklebt (report-k berichtete), am Dienstagnachmittag wurde sie von Mitarbeitern des Amts für Straßen und Verkehrstechnik entfernt.

Oktoberfest 2017

Oktoberfest 2017

Wer in Köln oder in München feiern will der sollte fesch im Dirndl oder Lederhose erscheinen - denn Tracht ist ein Must Have. Reisetipps, alle Termine und mehr in der Übersicht zum Oktoberfest 2017 bei report-K.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum