Titelthemen

banana-animation

Köln | Die Art Basel Miami Beach, Amerika-Ableger der Art Basel, ist die wichtigste Kunstmesse in den USA. Zugleich gilt sie als Party- und Promimesse schlechthin. Drei Kölner Galerien (Buchholz, Karsten Grewe, Nagel Draxler) waren in diesem Jahr in Miami vertreten, ein weiteres Dutzend kam aus Berlin. Wir fragten einen, der dabei war, wie es wirklich ist: Christian Nagel von der Galerie Nagel-Draxler (Köln, Berlin, München) direkt nach seiner Rückehr.

brings_step_stadion_14122019

Köln | Für die kölsche Band gibt es jetzt die Weihnachtspause. Ab dem 8. Januar starten die Musiker in die neue Session. Im Interview mit Stephan Eppinger erzählt Peter Brings wie sich die Band auf die Session und das große Stadionkonzert im Rheinenergiestadion 2021 bewertet. 

NS-Dok_step_13122019

Am 13. Dezember 1979 gab es den Ratsbeschluss für eine Gedenkstätte im EL-DE-Haus und für ein Dokumentationszentrum für die Zeit des Nationalsozialismus.

Köln | In der NS-Zeit bereitete das EL-DE-Haus am Appellhofplatz Angst und Schrecken weit über die Stadtgrenzen Kölns hinaus. Es wurde 1935 von der Gestapo angemietet und blieb bis zum Kriegsende deren Hauptquartier. Im Keller wurde ein Gefängnis eingerichtet, der Innenhof wurde zur Hinrichtungsstätte, wo 400 Menschen von den Nazis ermordet worden sind. Nach dem Kriegsende fanden dort verschiedene städtische Ämter ihren Platz. Die Kölner heirateten dort und beantragten ihre Rente. Der geschichtsträchtige Keller diente als Aktendepot und Rumpelkammer.

waffen_pixabay_13122019

Berlin | Der Bundestag hat Änderungen im Waffenrecht beschlossen. Dem Gesetzentwurf der Bundesregierung stimmten am Freitagmittag die Koalitionsfraktionen von Union und SPD zu, die Bundestagsfraktionen von AfD und FDP stimmten dagegen. Die Fraktionen von Linkspartei und Grünen enthielten sich.

barinton_kalle_13122019

Köln | Der Barinton Live Music Club im Grüner Weg in Köln-Ehrenfeld kann erst einmal weitermachen, aber nur weil der Vermieter wohl bei der Kündigung einen Fehler machte, so der Rechtsbeistand des Clubs. Eine erneute Kündigung, so die Unterstützer des Clubs sei erst wieder Mitte 2020 möglich.

boris_johnson_shutterstock_Alexandros_Michailidis23072019

Washington/London | aktualisiert | Nach dem Sieg der Konservativen bei der Unterhauswahl in Großbritannien hat US-Präsident Donald Trump dem britischen Premier Boris Johnson gratuliert und erneut ein Handelsabkommen angekündigt. Zum Wahlergebnis in Vereinigten Königreich mehren sich die Stimmen aus der Berliner und Brüsseler Politik. In Großritannien wird deutlich, dass Schottland einem Austritt aus der EU nicht tatenlos zusehen will.

Köln | Es ist Morgen auf dem Weihnachtsmarkt Nikolausdorf am Rudolfplatz vor der Hahentorburg. Die ersten Reibekuchen duften, der Elch singt Jingle Bells, die Glüweintassen werden poliert, eine Kitagruppe ist kleingeschnittene Pfannkuchen und die Irisfotografen warten auf den ersten Augenblick. Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt am Rudolfplatz.

johnson_12122019

London | Livebericht | Nach der Unterhauswahl in Großbritannien bestätigen die ersten Auszählungsergebnisse die Nachwahlbefragung, die von BBC und anderen Sendern veröffentlicht wurde. So verkündete der Wahlkreis Blyth Valley in Nordengland, der seit den 1950er Jahren ununterbrochen von Labour gehalten worden war, dass der konservative Kandidat gewonnen habe. Der dankte unmittelbar "Boris", ohne den der Sieg seiner Meinung nach nicht möglich gewesen sei.

flughafen_step_12122019

Die Flotte wurde um zwölf neue Räumfahrzeuge und eine Hochleistungsschneefräse ergänzt. Mehr als fünf Millionen Euro wurden investiert.

Köln | Die Region, in der der Flughafen Köln/Bonn liegt, gehört nicht gerade zu den schneereichsten Gebieten in der Republik. Etwa fünf bis zehn Schneetage gibt es etwa im Jahr. Die können es aber in sich haben und den gesamten Flugbetrieb empfindlich blockieren. Grund genug für die Airport-Betreiber in den eigenen Winterdienst zu investieren, bei dem 270 Mitarbeiter im Einsatz sind. Insbesondere die Landebahnen müssen schnee- und eisfrei sein, damit die Flugzeuge sicher an ihr Ziel am Airport kommen.

Köln | Die aktion/arbeitsunrecht ruft am Freitag den 13. Dezember zu einem bundesweiten Aktionstag gegen Arbeitsunrecht, Horror-Jobs und und Union Busting auf. Eine Weihnachtsmannbrigade wird ab 16 Uhr in Begleitung einer Kapelle durch die Venloer Straße in Köln-Ehrenfeld ziehen und über Arbeitsunrecht im Einzelhandel vor den Filialen großer Discounter und Ketten informieren. Los geht es vor der Aldi-Filiale gegenüber der Ehrenfelder Moschee. Im Gespräch mit Andi Goral erläutern Werner Rügemer und Elmar Wigand die Aktion und die Hintergründe zum neunten Schwarzen Freitag.

tempelhof_pixabay_11122019

Köln | Zur Eröffnung der art berlin, ausgetragen von der Koelnmesse, auf dem Flughafen Tempelhof waren der Presse noch euphorische Ansätze zu entnehmen, wenngleich die „Berliner Zeitung“ schon kritisch anmerkte, dass die wichtigsten Berliner Galerien dem Event im September fernblieben. Jetzt zieht die Koelnmesse die Reißleine und stellt die Messe, die in diesem Jahr zum dritten Mal mit 110 Galerien stattfand ein. Wie viel Verlust die Koelnmesse machte, schreibt sie nicht und will sie auch auf Nachfrage nicht sagen.

katze_11122019

Köln | Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) gibt eine Empfehlung zum Verschenken von Tieren zu Weihnachten ab. Es sei, selbst, wenn die Entscheidung gut abgewogen sei, besser keine Tiere zu Weihnachten zu verschenken.

hate_speech_16052017

Leipzig | Vor dem Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im sächsischen Pulsnitz fordern Kommunalpolitiker sowie Städte und Gemeinde einen besseren Schutz und mehr Rückhalt für lokale Amtsträger gefordert. "Wir brauchen eine stärkere gesellschaftliche Debatte über Anstand und Mindestanforderungen unseres Zusammenlebens", sagte der Präsident des Deutschen Städtetages und Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben). "Wir sehen mit Sorge, dass Sprache und Stil von politischen Auseinandersetzungen zunehmend verrohen und rücksichtloser und gewaltbereiter werden."

thcook_pixabay_11122019

Berlin | aktualisiert | Der Bund will Pauschalurlauber des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook finanziell entschädigen. "Schäden, die nicht von anderer Seite ausgeglichen werden, wird der Bund ersetzen", teilte die Bundesregierung am Mittwoch nach einer Kabinettssitzung mit. Thomas Cook war nach der EU-Pauschalreiserichtlinie dazu verpflichtet, die Vorauszahlungen von Reisenden gegen Insolvenz abzusichern.

modeste_28_06_17

Köln | Das Landgericht Köln hat heute entschieden, dass der 1. FC Köln keine Provision an die klagende Petralito Sport Service GmbH für die Vermittlung des Spielers Anthony Modeste zum FC Tianjin in China bezahlen müsse. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, es kann Berufung vor dem Oberlandesgericht Köln eingelegt werden. Dies teilte das Landgericht Köln heute mit.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum