Titelthemen

Köln | Prof. Günther Herzog vom Zentralarchiv des Internationalen Kunsthandels (ZADIK) will sich nicht zur Gegenwart der Kölner Kunstszene äußern, denn er werde diese erst in 50 Jahren kennenlernen, dann, wenn die Archive der Galerien sein Institut erreichen. Schätze voller Geschichten finden sich im ZADIK, etwa dass eine Arbeit von Gerhard Richter, die heute im Metropolitan Museum in New York hängt, damals für 1.600 DM zu haben war. Aber, relativiert Wissenschaftler Herzog, ein VW Käfer kostete damals auch nur rund 5.000 DM. Über die "The Köln Show" auf der Art Cologne sprach report-K mit Günter Herzog, der 2017 den Art Cologne Preis erhielt, auf der Art Cologne.

19042018_Boellplatz

Köln | Da reagierte die Stadt einmal schnell: Kaum hatte das Verwaltungsgericht am Donnerstag die Entfernung des „Armenien-Mahnmals“ auf der Aussichtsplattform an der Hohenzollernbrücke freigegeben, wurde es auch schon entfernt. Es wird nun in einem Gebäude der Stadt zwischengelagert, wo es abgeholt werden kann.

19042018_KVBRad_Screenshot

Köln | Wer am heutigen Donnerstag seine App KVB-Rad öffnete, staunte nicht schlecht. Eines der mehr als 1400 Leihräder, die der Leipziger Anbieter Nextbike für die Kölner Verkehrs-Betriebe managt, gab über mehrere Stunden ein Signal ab von einem Standpunkt mitten in der Nordsee.

OberlandesgerichtKoeln_22032018

Köln | Der 15. Zivilsenat des Kölner Oberlandesgerichts hat am heutigen Donnerstag ein Urteil in der Auseinandersetzung zwischen der früheren AfD-Spitzenkandidatin Frauke Petry und der Kölner Journalistenschule gesprochen. In der Sache gibt es nichts Neues.

Köln | Julia Stoschek sammelt "zeitbasierte Medienkunst" und erhielt heute im Hansasaal des Kölner Rathauses den Art Cologne Preis 2018. In New York inspirierte sie die Arbeit von Douglas Gordons "Play Dead - Real Time" sich mit Medienkunst zu beschäftigen und sie zu sammeln. Daniel Hug, Direktor der Art Cologne, lobt zudem den konservatorischen Aspekt ihrer Sammlungsarbeit.

19042018_Erpresser

Drei bisher unbekannte Männer sollen Ende Januar dieses Jahres versucht haben, einen Juwelier in Köln-Mülheim zu erpressen. Drei Tage versuchten drei Maskierte, den Mann zu überfallen und auszurauben.

19042018_Ausstellung

Gearbeitet wurde an der großen Retrospektive für Haegue Yang schon seit zwei Jahren. Dass die koreanische Künstlerin jetzt den Wolfgang-Hahn-Preis erhalten hat, sorgte für Druck und einen zusätzlichen Werbe-Pluspunkt: Rechtzeitig zur artcologne konnte jetzt auch die Ausstellung „Haegue Yang: ETA 1994-2018“ im Museum Ludwig eröffnet.

strafzettelDdorf

Nürnberg | Die Länder wollen höhere Bußgelder für Raser, Drängler und Falschparker, die durch ihr Verhalten andere in Gefahr bringen. Das geht nach Informationen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (RND/Donnerstagausgaben) aus einer Beschlussvorlage für die Verkehrsministerkonferenz hervor, die am Donnerstag in Nürnberg beginnt. Die Länder fordern darin die Bundesregierung auf, "das Sanktionsniveau für Verkehrsordnungswidrigkeiten mit einem hohen Gefährdungspotenzial zu erhöhen, um die erforderliche abschreckende Wirkung der Sanktionen zu entfalten".

leopard_Joerg_Huettenhoelscher_shutterstock_20012018

Düsseldorf | In den vergangenen vier Jahren ist der Wert genehmigter Rüstungsexporte aus Nordrhein-Westfalen auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, berichtet die "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe). Demnach lag der Wert von den 2017 erteilten Einzelgenehmigungen für Rüstungsgüter bei 1,38 Milliarden Euro.

polizeisperrband_02062014

Köln | Im Kölner Stadtteil Bayenthal haben Polizeibeamte am gestrigen Dienstag einen 50-jährigen Mann und seine 19-jährige Tochter tot aufgefunden. Die Ermittler gehen derzeit von einem erweiterten Suizid aus.

fw_sperrzone_08122015

Köln | Im rechtsrheinischen Stadtteil Gremberghoven ist am heutigen Mittwoch bei Bauarbeiten eine nicht detonierte Weltkriegs-Bombe gefunden worden. Mehr als 2000 Anwohner und Anlieger mussten evakuiert werden.

martin_boerschel_25022016

Köln | aktualisiert | Die Stadtwerke Köln informierten heute Abend, dass Martin Börschel, der Fraktionsvorsitzende der Kölner SPD im Rat, und Timo von Lepel,  Mitglied in der Netcologne Geschäftsführung, für die Geschäftsführung des Konzerns vorgeschlagen sind.

kvb_warnstreik_21032018

Potsdam | Die Vertreter von Arbeitgebern und Gewerkschaften haben sich auf Lohnerhöhungen für die 2,3 Millionen Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen geeinigt. Bis zum Jahr 2020 soll es in drei Stufen mehr Geld geben, so das vorläufige Verhandlungsergebnis, das am Dienstagabend in Potsdam bekannt wurde.

ecce_homo_17042018

Köln | Man könnte ihn „ne Kölsche Jung" nennen: Bevor Peter Paul Rubens, 1577 in Siegen als Kind flämischer Religionsflüchtlinge aus Antwerpen geboren, der Malerstar des 17. Jahrhunderts wurde, verbrachte er seine Kindheit bis 1587 in Köln. Und für die Kölner Jesuitenkirche Sankt Peter malte er eines seiner späten Meisterwerke. Nun widmet das Frankfurter Städel-Museum dem Malerfürsten des Barock eine große Ausstellung. Zentrales Beweisstück: Eine Zeichnung aus Köln. Christoph Mohr sprach mit dem Ausstellungsmacher Prof. Jochen Sander.

muelheimer_bruecke_ehu_17042018

Köln | Die Mülheimer Brücke wird saniert – das steht seit Jahren fest. Am Montagabend stellten Vertreter der Stadt – angeführt von Verkehrsdezernentin Andrea Blome –, von KVB und der Baufirma Implenia in der Stadthalle Mülheim die genaue Planung des 137-Millionen-Euro-Projekts mit seinen Bauphasen vor. Auf besonderes Interesse stießen bei der öffentlichen Veranstaltung die Einschränkungen für Anwohner und Verkehrsteilnehmer.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum