Kunst

Kunstnachrichten

Ausstellung: 50 Schätze aus 50 Jahren im Museum für ostasiatische Kunst

Köln Der 1920 in Kassel geborene Sammler und Kunstmäzen Hans-Wilhelm Siegel war in vielerlei Hinsicht eine besondere Persönlichkeit, die das Kölner Kulturleben geprägt hat. Als 20-Jähriger reiste er im Auftrag seines Arbeitgebers, des Großkonzerns Hugo Stinnes, erstmals nach China. Bei der Reise erwarb Siegel...

Kunstpreise „CityARTists“ 2024: Bewerbungen ab sofort möglich

Köln | agr |Die renommierten „CityARTists"-Kunstpreise werden 2024 zum fünften Mal verliehen. Erneut schreibt das NRW KULTURsekretariat (NRWKS) gemeinsam mit seinen Mitgliedsstädten zehn Preise im Sinne einer Förderung (Stipendium) für Bildende Künstlerinnen und Künstler aus den Sparten Malerei, Skulptur, (Video-)Installation, zeitbasierte Medien und Fotografie...

August-Sander-Preis 2024: Ausschreibungsfrist verlängert

Köln | agr | Der August-Sander-Preis für Porträtphotographie, gestiftet von Ulla Bartenbach und Prof. Dr. Kurt Bartenbach, wird in Zusammenarbeit mit der Photographischen Sammlung/ SK Stiftung Kultur, Köln, im Jahr 2024 zum vierten Mal vergeben. Die Ausschreibungsfrist wurde nun um drei Wochen verlängert: Einsendeschluss...

Street-Fotografie in der Filialdirektion der Kreissparkasse in Köln-Nippes

Köln | Street-Fotografie ist ein spezielles Genre der fotografischen Darstellung. Gezeigt werden häufig Straßenszenen und Alltagssituationen mit oder ohne Menschen, zum Teil auch in Geschäften oder Lokalen. Bis zum 5. Januar 2024 ist eine Ausstellung mit Street-Fotografie in der Filialdirektion Köln-Nippes zu sehen. "On Every...

Pariser Stundenbuch: Ein besonderes Weihnachtsgeschenk für das Schnütgen

Köln “Mit seinem Reichtum an Illustrationen fügt sich das Pariser Stundenbuch in vielfältiger Art und Weise in unsere Sammlung ein. Wir haben es auf einer Kunstmesse in Maastricht entdeckt und wollten es unbedingt haben. Leider fehlte uns der Etat dazu, aber unser Freundeskreis hat...

Ausstellung “Zwischenräume” im Museum für ostasiatische Kunst

Köln Mit einer außergewöhnlichen Ausstellung präsentiert sich die neue Direktorin des Museums für ostasiatische Kunst, Shao-Lan Hertel, erstmals als Kuratorin im eigenen Haus. Die Schau “Zwischenräume” zeigt bis zum 7. April zeitgenössische Arbeiten von Helena Parada Kim. Die gebürtige Kölnerin, die unweit des Museums...

Sonderpräsentation „Zwischenräume“ im Museum für Ostasiatische Kunst

Köln | Vom 15. Dezember 2023 bis 7. April 2024 zeigt das Museum für Ostasiatische Kunst in Köln, Malereien der zeitgenössischen Künstlerin Helena Parada Kim. Die gebürtige Kölnerin koreanisch-spanischer Herkunft studierte an der Kunstakademie Düsseldorf als Meisterschülerin des britischen Malers Peter Doig. Während der ausgeprägte...

Galerierundgang: Wenn der Zeichenstrich zum Leben erwacht

Köln Ein Rundgang durch die Kölner Galerien zeigt die Kunst der Stadt in all ihren Facetten. Auch im Dezember gibt es zahlreiche spannende Ausstellungen, die einen Besuch wert sind. Wir haben uns für Sie einmal umgesehen. Zeichnen mit Stift und Schere Es sind ganz alltägliche Dinge...

Yoora Park in der Artothek: Das Spiel der Künstlerin mit der Zeit

Köln In ihren Arbeiten verbindet die südkoreanische Künstlerin Yoora Park verschiedene Medien und untersucht deren Schnittstellen. Dazu installiert sie auch Klänge und Geräusche, die mit dem analogen Ausstellungsraum interagieren. In diesem Jahr erhielt Park von der Stadt Köln das Chargesheimer-Stipendium für Medienkunst. Anlässlich dieser...

Zhuang Hong Yi: Chinesische Tradition trifft auf abendländische Vision

Köln Wer jetzt in der tristen und grauen Winterzeit die Galerie Martina Kaiser betritt, wird an den Wänden von künstlichen Blumenbeeten in leuchtenden Farben empfangen, die ihn in die floralen Welten des chinesischen Künstlers Zhuang Hong Yi entführen. Aus unzähligen handgefertigten Blüten aus Reispapier,...