Kultur Bühne

mohnfeld_pixabay_24012019

Symbolbild Mohnfeld

Uraufführung in Köln: Jean Cocteaus „Kinder der Nacht“ mit Premiere am Samstag

Köln | Diesen Samstag feiert Cocteaus „Kinder der Nacht“ seine Uraufführung am Schauspielhaus Köln.

Am 26. Januar feiert Cocteaus 1929 veröffentlichter Roman seine Uraufführung am Schauspiel Köln. Nach einigen Adaptionen für Ballett und Film bringt die Schauspielerin und Regisseurin Melanie Kretschmann den, während eines Opiumentzuges geschriebenen, Roman auf die Bühne des Offenbachplatzes.

Die Bühnenfassung schrieb die Bestsellerautorin Helene Hegemann. Nach dem Tod ihrer Eltern leben die Geschwister Paul und Elisabeth zurückgezogen in einer weitläufigen Pariser Wohnung. Ihr Leben besteht aus geheimen Ritualen und Spielen, Symbolen und Dingen, die nur in ihrem eigenen Kosmos Bedeutung haben. Nur wenige ausgewählte Personen haben Zutritt zu der geheimnisvollen Welt der Geschwister. So geraten auch die
gleichaltrigen Freunde Gérard und Agathe in ihren Bannkreis.

Die Jugendlichen leben fortan in einem Gefüge aus Träumen, gegenseitiger Verführung, Sehn- und Eifersucht.
Die Premiere am 26.Januar ist ausverkauft. Für Restkarten kann man sein Glück an der Abendkasse versuchen. Regulär gibt es aktuell Karten für die Aufführungen ab dem 31. Januar.

Weitere Infos unter: schauspiel.koeln

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

the-book-of-mormon-foto-08-credit-johan-persson

Köln | Vom 7. bis 16. November 2019 wird im Kölner Musical Dome das Broadway-Musical der South Park Schöpfer Trey Parker und Matt Stone sowie des Avenue Q Ko-Autors und Komponisten Robert Lopez „The Book of Mormon“ gezeigt. Der Vorverkauf der Karten für das exklusive Deutschland-Gastspiel hat Anfang April begonnen.

hexen_PR_14042019

Köln | Das Orangerie Theater zeigt mit „H3XEN“ von Helena Aljona Kühn, wie der Hexen-Mythos auch in der heutigen Zeit noch unser gesellschaftliches Bild von Frauen beeinflusst. Das Stück stellt ihn auf interessante und gelungene Weise durch Musik, Tanz und Videokunst der heutigen Realität gegenüber.

Schneewittchen1_freund_10042019

Köln | „Spieglein, Spieglein an der Wand…“: 1821 von den Gebrüdern Grimm erstmals veröffentlicht, erzählt Schneewittchen die Geschichte von Eifersucht, Macht und Schönheit. Was passiert, wenn wir den Spiegel in die Gegenwart ausrichten und ihn der Gesellschaft vorhalten? Das versucht das Metropol-Theater mit „Schneewittchen. Kein Kindermärchen“ und scheitert kläglich.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >