Panorama Deutschland Nachrichten

corona_pixabay_01042020

Wieder über 150 Corona-Tote innerhalb eines Tages in Deutschland

Berlin | Seit Dienstagabend hat es in Deutschland wieder über 150 Todesopfer innerhalb von 24 Stunden durch das neuartige Coronavirus gegeben. Nach Recherchen der dts Nachrichtenagentur starben bis Mittwochabend, 20 Uhr, 155 Menschen durch das Virus, die Gesamtzahl stieg damit um 21 Prozent auf 899. Insgesamt gab es bis Mittwochabend rund 77.500 positive Tests, rund 21.000 Menschen waren laut einer Hochrechnung aber auch schon wieder genesen. Die Zahl der aktiven Infektionen mit Nachweis stieg damit in Deutschland auf rund 55.600, ein Plus von rund 5,6 Prozent gegenüber dem Vortag.

Die höchste Dichte unter den Bundesländern gab es laut der vorliegenden Zahlen in Baden Württemberg, wo bis Mittwoch 146 Infektionen je 100.000 Einwohner nachgewiesen wurden. Dahinter lagen Bayern (142), Hamburg (132) und das Saarland (108). Die niedrigste Inzidenz war wie schon in den letzten Tagen in Mecklenburg-Vorpommern zu verzeichnen, wo bislang 28 Infektionen je 100.000 Einwohner nachgewiesen wurden.

Auch in Sachsen-Anhalt (37), Brandenburg (43) und Thüringen (43) waren die Infektionszahlen unter Bundesdurchschnitt. Die Zahlen weichen von denen des Robert-Koch-Instituts ab, da dieses nicht selbst bei den örtlichen Behörden abfragt, sondern auf die elektronische Meldung wartet, was oft einige Tage in Anspruch nimmt.

Auch Spanien meldet über 100.000 Corona-Infektionen

Nach den USA und Italien ist die Zahl der Coronavirus-Infektionen seit Mittwoch auch in Spanien sechsstellig. Die Gesamtzahl stieg seit Dienstag um 8,2 Prozent oder 7.719 Fälle auf nun insgesamt 102.136 nachgewiesene Infektionen, teilten die spanischen Behörden mit. Die Zahl der Todesopfer stieg um 10,6 Prozent oder 864 Fälle auf 9.053. Weltweit befindet sich Spanien bei der Zahl der Coronavirus-Fälle damit auf dem dritten Platz.

Davor liegen die USA mit knapp 190.000 Fällen und Italien mit rund 106.000 Infektionen. Zum Vergleich: In Deutschland wurden laut Recherchen der dts Nachrichtenagentur bis Mittwochmittag rund 72.000 Personen positiv auf das Coronavirus getestet.

Zahl der Corona-Infektionen steigt in den USA auf über 200.000

Die Zahl der Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist in den Vereinigten Staaten auf 203.608 gestiegen. Das geht aus Daten der Johns Hopkins University im US-Bundesstaat Baltimore vom Mittwoch hervor. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus stieg in den USA den Daten zufolge auf insgesamt 4.476. Die Millionenmetropole New York City an der US-Ostküste ist besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen.

Allein in New York City starben laut den Angaben der Johns Hopkins University 1.139 Menschen an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19.

Zurück zur Rubrik Deutschland Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Deutschland Nachrichten

geld_27032018

Köln | In den Bundesländern gibt es tausende Verdachtsfälle auf Betrug im Zusammenhang mit Corona-Soforthilfen. Die Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen (FIU) hatte in den vergangenen neun Wochen knapp 5.000 Meldungen mit möglichen Bezügen zu Covid-19 erhalten, davon circa 4.100 Meldungen mit einem Hinweis auf das betrügerische Erlangen von Soforthilfen, berichtet die "Bild" (Mittwochausgabe). So ermittelt die Polizei in Niedersachsen aktuell in 70 Fällen.

Karlsruhe | Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Richter am Bundesgerichtshof Gabriele Cirener, Klaus Bacher und Günther M. Sander zu Vorsitzenden Richtern am Bundesgerichtshof (BGH) ernannt. Das teilte das Gericht am Dienstag mit. Das BGH-Präsidium hat Cirener den Vorsitz im 5. Strafsenat übertragen, der im Wesentlichen für Revisionen aus dem Bezirk des Kammergerichts sowie den Oberlandesgerichtsbezirken Bremen, Dresden, Hamburg, Saarbrücken und Schleswig zuständig ist.

luebcke_01062020

Frankfurt/Main | Der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke soll noch im Juni beginnen. Der Prozessauftakt am Hessischen Oberlandesgericht in Frankfurt am Main soll für den 16. Juni festgesetzt werden, berichtet die "Bild" unter Berufung auf Informationen aus Gerichtskreisen. Stephan E. sitzt seit seiner Festnahme im Juni 2019 in Untersuchungshaft.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >