Sport Fußball

Europa League: Frankfurt gewinnt in Limassol

Nikosia | Am vierten Spieltag der Europa League hat Eintracht Frankfurt auswärts gegen Apollon Limassol mit 3:2 gewonnen. In der 17. Minute erzielte Luka Jovic durch einen Flachschuss, den Torhüter Tasos Kissas durch die Beine durchgelassen hatte, die Führung für die Frankfurter nach einer Vorlage von Willems. In der 55. Minute baute Sebastien Haller die Frankfurter Führung weiter aus.

Willems hatte Mijat Gacinovic auf der linken Seite in die Tiefe geschickt, der die Kugel halbhoch in den Fünf-Meter-Raum brachte, wo Haller den Ball ins rechte Eck versenkte. Wenig später erzielte Gacinovic in der 58. Minute das dritte Frankfurter Tor. Abraham hatte eine Flanke von rechts in die Mitte geschlagen, wo Stylianou den Ball mit der Brust annahm und ihn dann direkt in die Füße von Gaćinović, der aus 18 Metern ins linke Eck traf.

In der 71. Minute erzielte Emilio Zelaya den Anschlusstreffer für Limassol nach einem Freistoß von Joao Pedro, der den Ball vor den Fünf-Meter-Raum brachte, wo Zelaya per Kopf ins linke Eck traf. In der 82. Minute sah Marc Stendera noch die gelb-rote Karte für ein Foul an Esteban Sachetti. In der vierten Minute der Nachspielzeit erzielte erneut Zelaya per Elfmeter noch den zweiten Treffer für die Zyprer.

Leipzig verliert - Leverkusen gewinnt

Am 4. Spieltag in Europa-League-Gruppe B hat RB Leipzig bei Celtic Glasgow mit 1:2 verloren. Kieran Tierney hatte die Schotten in der 11. Minute in Führung gebracht. Danach dauerte es eine Weile, bis Jean-Kevin Augustin in der 78. Minute den Ausgleich für die Leipziger brachte.

Darüber konnten sich die Gäste aber nur kurz freuen, schon eine Minute später kam Glasgows Odsonne Edouard mit dem erneuten Führungstreffer. In der parallel in Gruppe A ausgetragenen Partie gewann Bayer Leverkusen gegen den FC Zürich mit 1:0.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Sinsheim | Alfred Schreuder wird in der kommenden Saison neuer Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim. Er unterzeichnete einen bis zum 30. Juni 2022 datierten Vertrag, teilte der Verein am Dienstag mit. Schreuder war bereits von Oktober 2015 bis Januar 2018 Co-Trainer bei Hoffenheim.

Berlin | Eine große Mehrheit der Deutschen ist für eine Beteiligung der Deutschen Fußball Liga (DFL) an den Polizei-Mehrkosten bei sogenannten Hochrisikospielen.

Berlin | Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat sich enttäuscht darüber gezeigt, dass Ex-Nationalspieler Mesut Özil den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu seiner Hochzeit eingeladen haben soll. "Das macht einen natürlich schon traurig. Wenn jemand, der so lange im deutschen Nationaltrikot Fußball gespielt hat, und nach seinem ersten Zusammentreffen mit Erdogan schon eine solche Reaktionen aus der deutschen Bevölkerung bekommen hat, dass das dann so weitergeht, dass enttäuscht viele Fußballfans, mich auch", sagte Braun der "Bild".

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >