Sport Fußball

RB Leipzig im DFB-Pokalfinale

Hamburg | RB Leipzig steht im Finale des DFB-Pokals. Die Sachsen gewannen am Dienstagabend das erste Halbfinale beim Hamburger SV mit 3:1. Die Leipziger konnten in der 12. Minute durch einen Treffer von Yussuf Poulsen in Führung gehen. Nach einer schwachen Abwehrleistung der Hamburger war Poulsen nach einer Flanke von Marcel Halstenberg ziemlich frei zum Kopfball gekommen und musste den Ball nur noch hinter die Linie befördern.

Nur vier Minuten später hätte es 2:0 stehen müssen - sowohl Poulsen als auch Marcel Sabitzer trafen aber innerhalb weniger Sekunden nur den Pfosten. Sabitzer schaffte es dabei nicht, den Ball wenige Zentimeter vor dem Tor am Pfosten vorbeizulenken. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam der HSV dann besser in die Partie.

In der 24. Minute konnte Bakery Jatta dem Leipziger Kevin Kampl in der Hälfte der Gäste den Ball abnehmen. Im Anschluss probierte er es direkt aus etwa 35 Metern Entfernung, wobei er den Ball an RB-Torwart Peter Gulacsi vorbeischlenzte. Gulacsi bekam dabei die Hände noch an den Ball, konnte den Treffer aber nicht mehr verhindern.

Nach dem Seitenwechsel begann der Zweitligist mutig, die Gäste konnten allerdings durch ein Eigentor von Vasilije Janjicic in der 53. Minute erneut in Führung gehen. In der 70. Minute verpasste Leipzig die Vorentscheidung, als Emil Forsberg bei einem Schuss aus knapp elf Metern Entfernung nur die Querlatte traf. Zwei Minute später machte er es besser und traf zum 3:1. Der HSV konnte nicht mehr antworten.

Im Finale am 25. Mai im Berliner Olympiastadion trifft Leipzig auf den Sieger der Partie Werder Bremen gegen FC Bayern München, welche am Mittwoch stattfindet.

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

fussball_pixabay_18072019

München | Der Streamingdienst DAZN hat sich für die demnächst beginnende Bundesliga-Saison 2019/2020 die Übertagungsrechte von Eurosport gesichert. Man werde ab sofort eine Kooperation mit Eurosport eingehen und die Fußball-Bundesliga in Deutschland und Österreich live übertragen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Die Sublizenz umfasst demnach die Live-Übertragung der 40 Bundesligaspiele am Freitagabend, sonntags um 13:30 Uhr, montags um 20:30 Uhr sowie des DFL-Supercups und der vier Relegationsspiele (Bundesliga/2. Bundesliga und 2. Bundesliga/3. Liga).

Frankfurt/Main | Der Stürmer des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt, Sébastien Haller, wechselt mit sofortiger Wirkung zu West Ham United in die britische Premier League.

Stuttgart | Rund ein Viertel der Deutschen hält es trotz des schlechten Abschneidens bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 für möglich, dass die deutsche Nationalmannschaft im Jahr 2024 Europameister im eigenen Land wird. Das ist das Ergebnis einer Bevölkerungsbefragung der Universität Hohenheim in Stuttgart, die am Montag veröffentlicht wurde. Demnach halten es rund 22 Prozent der Deutschen auch für möglich, dass Joachim Löw 2024 noch Trainer der deutschen Nationalmannschaft sein wird.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >