Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft Deutschland

bier_18032018_pixabay

Deutsche trinken weniger Bier

Berlin | Die Deutschen trinken weniger Bier als noch vor zehn Jahren: Der durchschnittliche Bierkonsum ist zwischen 2007 und 2015 pro Kopf von 111,8 Litern auf 105,9 Litern zurückgegangen.

Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Der Konsum von Wein, Sekt und Spirituosen blieb dagegen im selben Zeitraum stabil: Beim Wein lag der Jahresverbrauch pro Einwohner durchgängig bei gut 20 Litern.

Das gleiche gilt für Sekt und Champagner: Die Deutschen trinken im Schnitt knapp vier Liter Schaumwein pro Jahr – auch dieser Wert hat sich zwischen 2007 und 2015 kaum verändert. Unverändert hoch ist auch der Konsum von Spirituosen: Seit Jahren liegt der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch bei rund 5,5 Litern. Insgesamt ist demnach der Alkoholverbrauch je Einwohner leicht gesunken: Lag die Konsummenge im Jahr 2007 bei 9,9 Litern reinen Alkohols, waren es im Jahr 2015 nur noch 9,6 Liter.

Frauen trinken laut Regierungsantwort im Schnitt etwa halb so viel Alkohol wie Männer, doch die Zahl der Frauen zwischen 18 und 59 Jahren, die regelmäßig zu Bier, Wein, Sekt oder Schnaps greifen, ist fast so hoch wie die der Männer: 2015 waren es rund 16 Millionen Frauen und gut 18,5 Millionen Männer.

Zurück zur Rubrik Wirtschaft Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft Deutschland

weinanbau_pixabay_19092018

Wiesbaden | Die Winzer in Deutschland erwarten in diesem Jahr eine überdurchschnittliche Erntemenge. Dies sei vor allem auf die günstigen Witterungsbedingungen im Frühjahr und Sommer 2018 zurückzuführen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Anhand erster Schätzungen im August wird mit 9,75 Millionen Hektolitern Wein im Jahr 2018 gerechnet.

ryanair_12082018

Frankfurt/Main | Kurz vor der Hauptversammlung der Billigfluggesellschaft Ryanair hat Ryanair-Manager Peter Bellew Zugeständnisse an die Gewerkschaften gemacht. "Bis Weihnachten sind alle Piloten, die in Deutschland ihre Basis haben, direkt bei uns angestellt", sagte Bellew der Wochenzeitung "Die Zeit". So sollen Piloten in Deutschland künftig nicht mehr als selbstständige Lohnunternehmer beschäftigt werden.

reifen_pixabay_18092018

Wiesbaden | Die Preise rund ums Auto in Deutschland sind seit dem Jahr 2000 um gut 36 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Im Gegensatz dazu erhöhten sich die Verbraucherpreise seit 2000 durchschnittlich um rund 30 Prozent.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN