Mind Cookies, wollen das neue Red Bull werden, nur in fester Form. Laut den Erfindern der kleinen Glückskekse, WMS Concepts, bieten die Kekse eine Alternative zu Energydrinks oder „Wachmachern“, wie Kaffee oder Cola. Die Haferflockenkekse sind mit Guaraná, Magnesium und Vitaminen angereichert und sollen so die kognitiven Fähigkeiten unterstützen. Es gibt sie in den Varianten „Active“ und „Happy“. Eine zusätzliche Gewürz- und Kräutermischung, die gegen leichte Depressionen helfen soll, wurde in dem Mind Cookie "Happy" verarbeitet.

Powerhaferkekse
Wer die Haferkekse mit der Limettenglasur probieren möchte, sollte starke Zähne haben, denn die Kekse haben eine harte und feste Konsistenz. Der Haferflockengeschmack weckt leichte Erinnerungen an Bio-Kekse. Mit der Limettenglasur ergibt sich aber geschmacklich eine angenehme Frische. "Active" und "Happy" unterscheiden sich zwar nicht geschmacklich, aber angeblich von ihrer Wirkung her. Diese soll nach 30 Minuten einsetzen und mit dem Verzehr eines Getränkes sogar noch beschleunigt werden.

Die Idee für das Projekt entstand vor ca. 2 Jahren, als die beiden Gründer als Studenten der Wirtschaftswissenschaften, neben dem Beruf mit Kaffee, Energydrinks und Traubenzucker gegen die Müdigkeit kämpfen mussten. Auf der Suche nach Alternativen entstand die Idee für den Keks. 2011 schloss sich das Gründer- und Ehepaar zu WMS Concepts in Berlin zusammen und entwickelt dort kreative Produkt- und Dienstleistungskonzepte, sowie den Mind Cookie.

Werbung

Infobox:
Bestellen kann man die Kekse über www.mind-cookies.de.
Preis: Testpackung 5 Active, 5 Happy Kekse für 12,50 Euro
20 Active Kekse für 24,99 Euro
20 Happy für 24,99 Euro

[vis]

Werbung