Köln | In Palma de Mallorca will Eurowings im Mai 2017 eine erste spanische Basis aufbauen. Darüber hinaus sollen neue Strecken ab Wien angeboten werden.

Ab Mai 2017 sollen die ersten beiden Flugzeuge von Eurowings in Palma de Mallorca stationiert werden. Von dort aus sollen Direktverbindungen nach Deutschland sowie in andere europäische Städte angeboten werden. Neue Eurowings Strecken von Palma de Mallorca aus sind Friedrichshafen, Graz Linz, Bremen und München. Auf den bereits bestehenden Strecken nach Basel, Köln/Bonn, Dresden, Dortmund, Düsseldorf, Karlsruhe/Baden-Baden, Münster/Osnabrück, Hamburg, Leipzig, Nürnberg, Paderborn/Lippstadt und Saarbrücken soll das Angebot an zusätzlichen Flugtagen teils  ausgebaut werden.

Werbung

Zudem will die Airline ihr Strecken-Angebot ab Wien ausbauen. Ende März 2017 will Eurowings 13 neue Strecken auf nehmen und die Frequenzen auf bereits bestehenden Verbindungen erweitern. Das sind die neuen Ziele ab Wien: Alicante, Brindisi, Birmingham, Bastia, Ibiza, Madrid, Mytilene auf Lesbos, Malta, Nizza, Olbia, Porto, Paphos auf Zypern und Samos. Auf den bereits bestehenden Verbindungen nach Hannover, Faro, Rom, Köln/Bonn, Palma de Mallorca und Barcelona führt die Fluggesellschaft zusätzliche Verkehrstage ein.

Autor: co | Foto: PR/ Lufthansa

Werbung