Sie kommen auf die Domplatte
und blicken nach oben. Neben Ihnen klickt ein Fotoverschluß! Wieviele Fotos gibt
es vom Kölner Dom? Und dennoch die Domplatte ist spannend, vielfältig und ein
wunderbares großes Freilichtstudio mit den unterschiedlichsten Motiven. Da gibt
es die schnellen Rollerblader mit Ihren Slalomparcours, die edle Dame flaniert
mit weißem Pudel, der Straßenmaler on tour, der Bischof im Dom-Forum, die
Protestbewegten, Touristen aus aller Herren Länder…, auslösen auslösen
auslösen.

Daneben entdecken wir
formale Strenge:  Exponate aus der
Römerzeit, Edelrestaurants, das Schaufenster eines Edel-Goldschmieds, Emilie auf
gepflegtem Straßenkreuzer…


Gemeinsam ziehen Sie weiter
Richtung  Altstadt, hören die ein um
andere Anekdote, Hitorisches und erkunden durch den Sucher Ihrer Kamera die
Kölner Altstadt. Finden Idylle neben 
Hochwassermarken, unerwartete Durchblicke, grellbunte Plastikschweine,
kölsche Meter…


Dann gibt es Mittags
Fachgespräche bei Kölsch, Himmel un Äd, Halvem Hahn in der Malzmühle.


Den Nachmittag verbringen
Sie im Atelier Goral. Dort produzieren Sie gemeinsam mit
einem Art Director
Ihr Foto-magazin „frappant“. Gemeinsam diskutieren wir Fotos, Qualität,
bildausschnitt, Tonalität, Farbigkeit, Technik und jetzt kommt der schwerste
Teil: Jeder teilnehmende Fotograf kann ein Foto in „frappant“ veröffentlichen.


Dann produzieren wir live,
mit Photoshop, hier lernen die Fotografen Tipps und Tricks zur Optimierung
digitaler Fotos, Ihre Ausgabe von „frappant“. Jeder Fotograf erhält ein
gedrucktes Exemplar des Workshop-Foto-Magazins „frappant“.

Und die Ausgabe mit Ihrem
Foto wird auf der Site www.karnevalfoto.de als PDF-Magazin
veröffentlicht.

Von Ihren schönsten
Bildern können Sie direkt Profiprints mit nach Hause nehmen.



Frappant Foto-Seminare werden unterstützt von Mitsubishi Electric Europe B.V.
Deutschland


 

Jetzt
anmelden>>>


Den Seminarablauf finden Sie
auf der nächsten Seite!


 {mospagebreak}


Ablauf Seminar


9h


10 h usw….

{mosaddphp:form_seminar/mailer.php}

Werbung