Panorama Panorama Köln

geschenke_02_01_17

Geschenkaktionfür geflüchtete Kinder in Köln-Buchforst.

Geschenke für geflüchtete Kinder

Köln | Am vergangenen Freitag, 30. Dezember, hat Interkultur – Träger der freien Jugendhilfe aus Köln-Mülheim – 45 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren, in der Notunterkunft für Geflüchtete beschenkt. Die Bescherung fand in der Notunterkunft der Turnhalle der Gemeinschaftsgrundschule Kopernikusstraße in Köln-Buchforst statt.

Interkultur habe mit der Geschenkakion, stellvertretend für alle in Köln unter diesen Umständen lebenden geflüchteten Kindern, ein Zeichen setzten wollen. Die eigentliche Intention war es, den Kindern zu zeigen, dass sie nicht allein sind und dass an sie gedacht wird, sagt Interkultur.

Interkultur versteht sich in Köln und Umgebung als Einrichtung des interkulturellen Lernens und des soziokulturellen Austausches. Ziel sei es, mittels vielfältiger Angebote die Bildung, Ausbildung, Erziehungs- und Selbstlernkompetenz von Kindern, Jugendlichen und deren Familien zu unterstützen und nachhaltig zu fördern. Dabei setze sich der Verein als politisch unabhängiger und überkonfessioneller Träger für die Interessen der Kinder, Jugendlichen und Familien aus einer stärken- und ressourcenorientierten Perspektive ein.

Derzeit leben in Köln über 13.400 Flüchtlinge. Im Jahre 2014 waren es noch etwa 5.000. In Deutschland leben etwa 220 000 Flüchtlingskinder, von denen zwischen 5.000 und 10.000 unbegleitet sind. Die Stadt Köln bringt in ihren Einrichtungen alle ihr zugewiesenen Flüchtlinge unter.

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

Köln | Das Quartierszentrum der GAG Immobilien in Chorweiler zieht um an die Florenzer Straße 82, nur wenige Meter entfernt vom bisherigen Standort.

reker_05012016

Köln | Der Begriff "Armlänge Abstand", den Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker im Rahmen der Diskussion um die Silvesternacht 2015 verwandte, landete unter den Top Ten-Begriffen bei den Einsendungen für das "Unwort des Jahres 2016". Die Jury wählte „Volksverräter“ zum Unwort. Dies gab heute die Jury bekannt. Das Wort sei ein Erbe von Diktaturen, undifferenziert und diffamierend und ermögliche kein ernsthaftes Gespräch, heißt es in der Begründung.

sonntag_29032015

Köln | Zum Ende der Weihnachtsferien laden die Geschäfte in der Kölner Innenstadt am kommenden Samstag, 7. Januar 2017, zu einem Langen Samstag ein. Die Geschäfte bleiben dann bis 22 Uhr geöffnet.

„Deine Freunde“ und die „Gute Wähler Gruppe Köln“ - Was ist passiert?

mik_reportk_respalte

Die Ratsgruppe „Deine Freunde“ hat sich umbenannt in die „Gute Wählergruppe Köln“. Nach der Abspaltung machen die Mitglieder von „Deine Freunde“ nun ohne die Ratsmitglieder weiter. Alle Details und Hintergründe zur Abspaltung und die Interviews mit beiden Parteien zur Trennung, finden Sie auf report-K.

Interview „Gute Wähler Gruppe Köln“
Interview „Deine Freunde“

Imm Cologne / LivingKitchen 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Terminkalender Köln

termine_02012015

Der report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de