Eine Fahne von Borussia Dortmund

Dortmund | dts | Am achten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund vor heimischer Kulisse gegen den FSV Mainz 05 mit 3:1 gewonnen.

Die Borussia ließ von Beginn an nichts anbrennen und ging in der dritten Minute mit der ersten Chance in Führung, als Reus den missglückten Klärungsversuch von Bell aus 15 Metern oben rechts versenkte. Die 05er überließen den Schwarz-Gelben auch danach den Ball und igelten sich hinten ein.

Werbung

In der 22. Minute verpasste Meunier aus dem Rückraum nach Haaland-Ablage haarscharf das Zweite. In der Folge fehlte der Rose-Elf aber der Punch im letzten Drittel. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte hatte der BVB dann die große Doppelchance, doch erst scheiterte Haaland allein vor Zentner und im Nachsetzen konnte Niakhaté gegen Bellingham auf der Linie klären.

Es ging also lediglich mit einer knappen Führung in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit konnte der Gastgeber die Führung dann ausbauen, als Widmer in der 54. Minute im Strafraum ein Handspiel unterlief und Haaland nach VAR-Beweis den fälligen Elfmeter verwandelte. In der 62. Minute wurde dann auch mal die Svensson-Elf gefährlich, Onisiwos Heber allein vor Kobel flog aber über den Kasten.

In der 66. Minute hätte Akanji auf der anderen Seite um ein Haar die Entscheidung besorgt, doch nach Vorlage von Hummels konnte er das Rund nicht ins leere Tor befördern. In der 76. Minute dann wieder die Gäste, als Barreiro aus 20 Metern an Kobel scheiterte. In der 87. Minute gelang doch der Anschluss, als die Borussia im Aufbau patzte und letztlich Burkardt Kobel überwand.

In der Nachspielzeit machte Haaland dann alles klar, als er nach Fehlpass von Widmer geschickt wurde und frei vor Zentner cool blieb. Das Aufbäumen kam zu spät, der FSV musste sich am Ende geschlagen geben. Mit dem Heimsieg klettert Dortmund vorerst an die Tabellenspitze, Mainz rutscht auf Platz zehn ab. In den Parallelspielen der 1. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Freiburg – Leipzig 1:1, Frankfurt – Hertha 1:2, Union Berlin – Wolfsburg 2:0, Fürth – Bochum 0:1.

Werbung