Köln | Die Kölner Staatsanwaltschaft und eine Mordkommission der Kölner Polizei ermitteln im Fall von 5 Brandtoten in einem Haus in Radevormwald-Herbeck. Die Beamten gehen von einer Tat des 41-jährigen Familienvaters aus.

Gegen 17 Uhr soll der 41-Jährige am gestrigen Freitag, 13. Februar, seine 37-jährige Ehefrau, seine beiden Töchter, 1 und 4 Jahre alt sowie seine 77-jährige Schwiegermutter mit einem Messer getötet haben. Anschließend soll er das Haus angezündet und sich selbst mit dem Messer gerichtet haben. Als Hintergrund geben die Beamten an: „Das Motiv für die Tat dürfte in dem Scheitern der ehelichen Beziehungen zu sehen sein.“

Werbung

Polizei und Staatsanwaltschaft stellen das Todesermittlungsverfahren ein, da gegen verstorbene Täter nach der Strafprozessordnung nicht ermittelt wird.

Autor: red

Werbung