Symbolfoto Polizei: Bopp

Köln | Der 68-jährige Radfahrer, den eine 35-Jährige Autofahrerin in der heutigen Dienstagnacht gegen 0:20 Uhr auf einem Radweg in Dellbrück an der Bergisch-Gladbacher Straße aufgefunden hat, hatte nach einem Atemalkoholtest 1,3 Promille. Warum der Radfahrer schwer verletzt auf dem Radweg lag ist eine Frage, die sich die ermittelnden Beamten stellen. Die Polizei Köln sucht Zeugen.

Die Autofahrerin rief die Rettungskräfte herbei. Der Radfahrer war als sie ihn fand bewußtlos. Die Polizei geht aktuell von einem Verkehrsunfall aus. Der Mann zog sich bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen zu. Der Kölner Radler kann sich nicht mehr an das Geschehen erinnern.

Daher stellt die Kölner Polizei folgende Fragen:

• Wer hat den Verkehrsunfall oder Sturz des Radfahrers zur Unfallzeit beobachtet?

• Wer kann Angaben zu möglichen weiteren Beteiligten geben?

Hinweise erbittet die Polizei an: 0221.229-0