Köln Nachrichten Köln Blaulicht

D_Polizei_26122016

43-jährige Frau sticht mit Küchenmesser auf Rentner ein

Köln | Am heutigen Vormittag soll eine 43-jährige Frau mit einem Küchenmesser auf einen 75-jährigen Rentner losgegangen sein. Das berichtete die Kölner Polizei. Zuvor habe die 43-Jährige den Rentner erfolglos um Geld gebeten. Der 75-Jährige erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen. Die 43-Jährige wurde festgenommen.

Gegen 11 Uhr war der Senior zu Fuß im Stadtgarten unterwegs, als ihn die Leverkusenerin ansprach und um Geld anbettelte. Der Rentner erwiderte, kein Bargeld mitzuführen und soll weiter gegangen sein. Daraufhin soll ihm die Frau gefolgt und ihm plötzlich mit einem Küchenmesser zweimal in den Rücken gestochen haben. Der 75-Jährige soll sich daraufhin mit einem Regenschirm zur Wehr gesetzt haben, wobei die Täterin heftig daran zerrte und den Schirm verbog, berichtet die Polizei Köln. Schließlich ließ sie das Messer fallen.

Durch Schreie wurden zwei Frauen auf das Geschehen aufmerksam, eilten dem Rentner zur Hilfe und trennten die Personen. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen, die ambulant durch Rettungssanitäter versorgt wurden.

Zwischenzeitlich alarmierte Polizeibeamte nahmen die Messerstecherin noch im Park fest. Die 43-Jährige werde sich nun in einem Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizeikoeln2_18_12_17

Köln | Die Kölner Polizei sucht mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach zwei Frauen. Ihnen werde vorgeworfen, am 28. Juli, im Stadtteil Zollstock einer 81-jährigen Seniorin Bargeld aus ihrer Handtasche gestohlen zu haben. Die Polizei bittet um Hinweise.

polizeikoeln_18_12_17

Köln | Die Kölner Polizei fahndet mit einem Bild aus einer Überwachungskamera nach einem etwa 16 Jahre alten Jugendlichen. Dem gesuchten werde vorgeworfen am Montagnachmittag, 2. Oktober, einen 52-jährigen Kölner in einem Linienbus im Stadtteil Marienburg geschlagen und getreten zu haben. Der 52-Jährige erlitt durch einen Tritt ins Gesicht eine Platzwunde und eine Zahnverletzung, sagt die Polizei Köln. Die Kripo Köln bittet um Zeugenhinweise.

polizei2009

Köln | Auf einem Spielplatz in der Waisenhausgasse ist am Sonntagmorgen ein 38-jähriger Mann von einem unbekannten Täter angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die Tat soll sich gegen 3:30 Uhr ereignet hat.

KARNEVAL NACHRICHTEN

Weihnachtsmärkte in Köln 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS