Köln Nachrichten Köln Blaulicht

radunfall_30092015

Das Verkehrsunfallteam der Kölner Polizei untersucht den LKW

Hohenstaufenring: 33-jährige Radfahrerin lebensgefährlich verletzt

Köln | aktualisiert | Es ist Berufsverkehr in Köln. Ein LKW, beladen mit einem Container und eine 33-jährige Radfahrerin fahren parallel auf dem Hohenstaufenring in Richtung Zülpicher Platz. Der Radweg verläuft neben dem Bürgersteig getrennt von der Straße. Der LKW bog rechts in die Beethovenstraße ab und überrollte die Radfahrerin.
---
Fotostrecke: Unfall mit einer Radfahrerin an der Kreuzung Beethovenstraße und Hohenstaufenring >
---

Mittlerweile hat die Kölner Polizei ihre Erkenntnisse zum Unfallhergang präzisiert: "Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der Fahrer (29) eines Kipplasters gegen 7.25 Uhr auf dem Hohenstaufenring in Richtung Zülpicher Platz. An der Einmündung Beethovenstraße wollte er nach rechts abbiegen. Zunächst stoppte er seinen Lkw, um einem in gleicher Richtung fahrenden Radfahrer Vorrang zu gewähren. Als er danach losfuhr stieß er mit der 33-Jährigen zusammen, die dem ersten Radfahrer folgte". Das Rad und der Rucksack der Radfahrerin bleiben hinter dem LKW liegen.

Der Einsatzleiter der Kölner Feuerwehr Gessmann erklärt, dass die Frau nicht eingeklemmt gewesen sei, sondern von der ersten am Unfallort eintreffenden Rettungswagen-Besatzung unter dem LKW hervorgezogen werden konnte. Die Frau sei zu diesem Zeitpunkt noch ansprechbar gewesen, Notarzt und Rettungsdienst haben sofort begonnen medizinische Hilfe zu leisten. Gessmann spricht von lebensgefährlichen Kopfverletzungen, die die Frau erlitten habe.

Auch der LKW-Fahrer stünde unter Schock und werde in eine Klinik gebracht, so die Kölner Feuerwehr. Ein Notfallseelsorger ist mittlerweile am Unfallort eingetroffen. Die Feuerwehr war mit 26 Einsatzkräften und elf Fahrzeugen vor Ort. Der Kreuzungsbereich der Beethovenstraße ist gesperrt, das Unfallaufnahmeteam der Kölner Polizei ermittelt.

Dies ist der zweite schwere Radunfall zwischen einem LKW und einer Radfahrerin innerhalb von zwei Tage. Erst am Montag Abend gegen 17:20 Uhr wurde eine Radfahrerin in Porz Ensen so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

einbrecher_19112017

Köln | Die Kölner Polizei meldet einen Einbruch in der Wörthstraße in der Kölner Neustadt-Nord. Der ereignete sich allerdings schon am Dienstagabend. Durch das Anschlagen ihres Hundes wurde die Wohungsinhaberin allerdings auf den Einbrecher aufmerksam, der flüchtete mit dem Fahrrad, klaute Pfandflaschen auf dem Balkon und wurde an einer nahegelegenen Tankstelle videografiert. Jetzt sucht die Kölner Polizei mit Fahndungsfotos nach dem Mann.

pol_2932011a

Köln | Am heutigen Mittwochnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem SUV-Fahrer und einem Radfahrer in Köln-Zollstock. Dabei wurde die Radfahrerin schwer verletzt. Bereits vor der Kollision soll der 18-jährige SUV-Fahrer durch seine Fahrweise aufgefallen sein, so die Kölner Polizei. Die Beamten bittet dringend um Zeugenhinweise.

polizei_17_11_17

Köln | Am Dienstagabend haben Zivilbeamte der Kölner Polizei im Stadtteil Deutz drei mutmaßliche Autoknacker festgenommen. Dem Trio werde derzeit vorgeworfen, kurz zuvor aus einem Skoda einen Rucksack gestohlen zu haben.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS