Köln Nachrichten Köln Blaulicht

NRW-Innenminister Reul: Kein Notruf geht mehr verloren

Düsseldorf | Die seit Jahren anhaltenden Probleme mit verloren gegangenen Notrufen bei der Polizei scheinen in NRW laut Landesregierung weitgehend gelöst zu sein.

45 von 47 Kreispolizeibehörden seien jetzt mit einer modernen und einheitlichen Leitstellen-Technik ausgestattet, berichtet die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (Montagsausgaben) unter Berufung auf eigene Informationen. "Ausfälle der Technik, wie wir sie in der Vergangenheit leider immer wieder erleben mussten, sind damit Geschichte. Außerdem geht jetzt kein Notruf mehr verloren", sagte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) der Zeitung. Das bringe mehr Sicherheit für die Bürger. Laut dem Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD) werden in den kommenden Monaten auch die beiden noch fehlenden Polizeibehörden Aachen und Bochum mit einer modernen Leitstellen-Technik ausgestattet.

"Wir sind auf der Zielgeraden", sagte ein LZPD-Sprecher. Das Problem der verlorenen Notrufe sein nun fast flächendeckend "passé", weil jeder dieser Anrufe nun vom System gespeichert werde und es damit für die Polizei die Möglichkeit gebe, zeitnah zurückzurufen. Wenn sich allerdings Hunderte Anrufer fast gleichzeitig zum Beispiel wegen eines Unfalls melden oder ein Anrufer ins Funkloch gerät, dann stoße auch die neue Leitstellentechnik an ihre Grenzen.

Als "verloren" gelten Notrufe, die nach mehr als fünf Sekunden Wartezeit durch den Anrufer beendet werden, ohne dass der Anruf von der Polizei entgegengenommen wurde.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Eine 21-Jährige war am 28. April in ihrer Wohnung im Stadtteil Höhenberg tätlich angegriffen und schwer verletzt worden. 69 Tage verbrachte die junge Frau in einer Kölner Klinik. Am Montag, 6. Juli, verstarb sie dort.

Köln | Bei einem Unfall ist am gestrigen Mittwoch in der Kölner Weißhausstraße gegen 10:50 Uhr ein 37-jähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Ein 75-jähriger Autofahrer wendete auf der Weißhausstraße und nutzte für dieses Manöver den Radweg.

pol_05022015h

Köln | An einer Baustelle auf der Autobahn A 61 bei Bedburg ist heute Nachmittag gegen 15:45 Uhr ein LKW-Fahrer ums Leben gekommen. Aufgrund von Löscharbeiten ist die Autobahn auf unbestimmte Zeit in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >