Köln Nachrichten Köln Blaulicht

polizeikoeln_13_12_17

Polizei Köln beschlagnahmt Marihuanagewächse in Flittard

Köln | Am vergangenen Montag wurden die Kölner Beamten wegen Ruhestörung zu einer Wohnung im Stadtteil Flittard gerufen. Bereits an der Tür sollen die Einsatzkräfte den Marihuanageruch wahrgenommen haben. In den Räumen soll die Kölner Polizei dann 51 rauschgifthaltige Hanfpflanzen gefunden haben.

Gegen 18:30 Uhr meldeten sich Anwohner aus der Evergerstraße bei der Polizei und machten Angaben über Lärm aus einer benachbarten Wohnung. Zivilpolizisten klingelten bei dem 32-Jährigen und sollen bereits an der Wohnungstür einen intensiven Cannabisgeruch wahrgenommen haben. Zudem sahen die Beamten schon aus dem Hausflur Drogen und eine Feinwaage offen auf dem Wohnzimmertisch liegen, so die Kölner Polizei.

In einem Nebenraum der Wohnung fanden die Polizisten dann eine professionelle Marihuana Plantage. Den mittlerweile geständigen Bewohner nahmen die Beamten vorläufig fest und versiegelten anschließend die Wohnungstür.

Am gestrigen Vormittag sicherten Ermittler Beweismittel und packten die bereits am Vortag beschlagnahmten Drogen zusammen und brachten alles ins Polizeipräsidium.

Nach seiner Vernehmung und einer erkennungsdienstlichen Behandlung entließen die Kriminalpolizisten den bereits einschlägig polizeibekannten Beschuldigten mangels Haftgründen. Der 32-Jährige muss sich jetzt in einem Verfahren wegen mehrerer Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizeikoeln_18_01_17

Köln | Die Kölner Polizei fahndet mit Lichtbildern aus einer Überwachungskamera nach drei Unbekannten. Das Trio – zwei Männer, eine Frau – stehe im dringenden Verdacht, im April 2017 in einem Geschäft in der Kölner Innenstadt unter Vorlage einer gefälschten Kreditkarte hochwertige Elektroartikel erworben zu haben. Dabei soll ein Schaden von über 4.000 Euro entstanden sein.

pol_2932011a

Köln | Im Kölner Stadtteil Weiden kam es am gestrigen Abend zu einem Verkehrsunfall. Ein 85-jähriger Senior wurde bei dem Verkehrsunfall von einem Pkw angefahren und lebensgefährlich verletzt, berichtet die Kölner Polizei.

pol_05022015b

Köln | Im Kölner Stadtteil Dellbrück nahm die Kölner Polizei nach einer Wohnungsdurchsuchung einen 34-jährigen Mann fest. Sie wirft ihm vor am 13. Dezember 2017 an einem versuchten Tötungsdelikt in Köln-Gremberghoven beteiligt gewesen zu sein. Ein Haftbefehl lag vor.

Report-K Karneval-Livestream

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Donnerstag 18.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Rote Funken
Die Band Druckluft
Sr. Tollität Luftflotte

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN