Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Rollstuhlfahrer tot von Ehefrau aufgefunden

Köln | Eine Ehefrau fand ihren 59-jährigen Mann leblos im Schlafzimmer ihrer Wohnung am Donnerstagabend der vergangenen Woche (12. September) auf. Der Mann benötigt einen Rollstuhl. Bei einer gemeinsamen Busfahrt mit einem Linienbus kam es zu einem Zwischenfall. Die Polizei will jetzt klären ob der Zwischenfall im Bus mit dem Tod des Mannes zusammenhängt.

Eine Busfahrerin bog mit ihrem Linienbus gegen 17 Uhr in Köln-Mülheim an der Kreuzung Graf-Adolf-Straße/Frankfurter Straße nach links ab. Hier soll, so die Beamten, der Mann laut Zeugenaussagen aus seinem Rollstuhl gerutscht und mit dem Kopf gegen eine Glasscheibe des Busses geschlagen sein. Von diesem Schlag trug der Rollstuhlfahrer eine Platzwunde am Kopf davon. Er wurde in eine Klinik gebracht und ambulant behandelt. Auf eigenen Wunsch verließ er daraufhin die Klinik. Seine Ehefrau fand den Mann dann gegen 20:30 Uhr leblos im Schlafzimmer. Eine Reanimation blieb erfolglos.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Tatverdaechtige_17102019

Am frühen Dienstagmorgen sollen vier junge Männer einen 23-Jährigen im Parkhaus auf der Maastrichter Straße zusammengeschlagen haben. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

schirftzugpolizei2572012

Köln | In der Johann-Wilhelm-Lindlar-Straße in Bergisch-Gladbach hat es heute morgen gegen 0:30 Uhr einen Vorfall mit Schusswaffen gegeben. Unbekannte sollen auf eine Shisha-Bar geschossen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

pol_05022015f

Köln | In der Nacht auf Montag haben Unbekannte in der Adolf-Grimme-Allee im Kölner Stadtteil Ossendorf einen Geldautomaten aufgesprengt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >