Köln Nachrichten Köln Nachrichten

photokina

Photokina-Begleitprogramm für Laien: gute Fotos trotz Automatik

Blende? Belichtungszeit? Moderne Digitalkameras und Smartphones nehmen dem Laien alles ab – denkt man. Wie man die Automatik besser einsetzen und schon bei der Motivsuche die Weichen für ein gutes Foto stellen kann, lässt sich lernen. Etwa bei den rund 70 Kursen, die im September vor und während der photokina angeboten werden.

Da gilt es den Blick zu schulen und auch in Köln Neues zu entdecken. Etwa in Ehrenfeld oder der Südstadt, in U-Bahnhöfen oder auf dem melaten-Friedhof. Frühmorgens, wenn noch alle Kölner schlafen, oder in der Nacht. Natürlich auch am Tag. Porträtfotos sind im Angebot, aber auch Akt.

International tätige Profis leiten die Kurse

International tätige Profis leiten die Kurse, die zwei Stunden oder länger dauern. Geben Tipps bei der Bildgestaltung, den Umgang mit der Technik – kann auch Unschärfe ästhetisch sein? – und der Bildbearbeitung. Schon für Kinder ab 8 Jahren ist etwas dabei. Einige wenige Kurse sind gratis, andere gibt es schon ab 12 Euro, sechs Stunden Lignerie-Aufnahmen kosten 365 Euro.

Die ersten Kurse im Rahmen des umfangreichen photokina-Begleitprogramms „Cologne unlimited – Prologue“ beginnen am 8. September, die letzten finden am 30. September statt. Die schönsten Fotos werden während der photokina in einer Extra-Ausstellung präsentiert – wenn sie bis zum 26. September eingereicht werden.

Die weltgrößte Fotomesse jetzt jährlich in Köln

Die photokina selber findet vom 26. bis 29. September in Halle 1 der Kölnmesse statt. Nur vier statt der bislang üblichen sechs Tage – und die erste im Jahresrhythmus. Davor fand die weltgrößte Foto-Publikumsmesse nur alle zwei Jahre statt. Trotz der kürzeren Dauer hoffen die Veranstalter wieder auf 190.000 Besucher, die Hälfte davon Fachleute. Die Zahl der Aussteller aus aller Welt ist mit gut 600 relativ gleich geblieben. Alle international großen Anbieter sind dabei. Ausgebaut wurden die Bereiche Video und Audio.

Mehr Informationen finden sie unter: www.photokina-prologue.de.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

schlittschuh_pixabay_19112018

Köln | Am kommenden Montag wird die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker auf dem Ebertplatz eine Eisbahn eröffnen. Schon morgen beginnen die Aufbauarbeiten für die Eisbahn am Ebertplatz. Die Kölnbäder werden eine quadratische Fläche von rund 215 Quadratmetern neben dem Brunnen anlegen. Auch Eisstockschießen soll möglich sein. Am kommenden Montag will die Stadt Köln dann die Details bekannt geben.

veteranen_screenshot_16112018

Köln | aktualisiert | Horst Nordmann vom VFV Veteranen Fahrzeug Verband hat ein Bild gepostet. Darauf zu sehen ein Bagger der ein Gebäude niederlegt, der Schriftzug „Deutz“ und eine 70. Das Gebäude 70 auf dem ehemaligen Gelände der Deutz AG wird abgerissen. Nordmann postet die zugegebenermaßen polemische Headline „Der Anfang vom Ende... die Stadt Köln beim Denkmalschutz“. Sein Post wurde in weniger als 24 Stunden über 32.000 Mal angesehen und entsprechend kommentiert: „Mal sehen, wann der Kölner Dom abgerissen wird. Bananenrepublik Dummdeutschland. Nichts ist hier unmöglich.“ Der Stadtkonservator Dr. Thomas Werner äußerte sich zu dem Fall auf Nachfrage von report-K.

15112018_Suesswasserfische_Scheurer_KoelnerZoo

Köln | Am kommenden Samstag findet im Aquarium des Kölner Zoos wieder eine lange Nacht statt. Bis 23 Uhr können Freunde und Bewunderer maritimer Tier- und Pflanzenwelten viele farbenprächtige Arten bewundern. Einige dieser Süßwasserfische sind erstmals in den Süßwasserbecken.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Thomas Cüpper – Et Klimpermännchen

Zwiegespräch – Botz un Bötzje

Ne joode Jung – Holger Quast

Cat Ballou

Druckluft – Dicke Backen

Planschemalöör

Beckendorfer Knallköpp

Schlappkappe

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN