Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Plädoyer für einen Neustart der transatlanischen Beziehungen

Köln | Unter dem Titel „Transatlantisch? Traut Euch! - Für eine Neue Übereinkunft zwischen Deutschland und Amerika" haben 19 deutsche oder in Deutschland tätige Amerika-Experten pünktlich zur Amtseinführung von Joe Biden ein Plädoyer für einen Neustart der transatlantischen Beziehungen vorgelegt. Mit dabei Benjamin Becker, Direktor des AmerikaHaus NRW in Köln.

„Die Erosion der transatlantischen Beziehungen ist eine strategische Krise für Deutschland. Die Trump-Jahre haben sowohl die Verwundbarkeit Deutschlands als auch die Unverzichtbarkeit des Bündnisses der Demokratien offenbart. Ohne dieses Bündnis lässt sich weder ein stabiles Europa bauen, noch die internationale Ordnung gestalten", schreiben die Unterzeichner. „Mit dem neuen Präsidenten Joe Biden bietet sich die einzigartige Chance, diese Krise zu überwinden und das westliche Bündnis so zu erneuern, dass es weit über die nächsten vier Jahre trägt. Dazu sollte die Bundesregierung unverzüglich auf die künftige amerikanische Regierung zugehen und eine Neue Übereinkunft treffen."

Es folgt ein „Ideenpaket" für die Bundesregierung mit dem Fokus auf für Themenbereiche, die „für die zukünftige Zusammenarbeit mit den Vereinigten Staaten entscheidend sein werden": Klima, NATO, China, Handel und Technologie.

Die meisten der Unterzeichner sind für namhafte Organisationen tätig, darunter die Atlantik-Brücke, das Aspen Institute Deutschland, die Brookings Institution, den German Marshall Fund oder die Münchener Sicherheitskonferenz.

Mitunterzeichner Benjamin Becker ist seit April 2017 Direktor des AmerikaHaus NRW in Köln. In Bonn und Köln studierte er Anglistik/Amerikanistik und promovierte an der Universität zu Köln in Englischer Philologie. Vor seiner Tätigkeit war er u.a. bei der German-American Fulbright Commission tätig. Der 2007 gegründete AmerikaHaus NRW e.V. ist die Nachfolgeorganisation des Amerika Hauses Köln, das seit 1955 bestand.

Den vollständigen Text finden Sie hier: https://anewagreement.org/#link_9

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

corona_update_05032021

Köln | Bei 134 Kölnerinnen und Kölner wurden am gestrigen Donnerstag, 4. März, positive PCR-Tests bestätigt. Die 7-Tage-Inzidenz für Köln liegt bei 74,5 im Zeitraum 26. Februar bis 4. März und ist damit wieder leicht angestiegen. Das teilte das Robert Koch-Institut (RKI) mit. Es gab gestern keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit Corona in Köln.

corona_update_04032021

Köln | Die 7-Tage-Inzidenz in Köln für den Zeitraum 25. Februar bis 3. März sinkt leicht auf 72,0. Bei 88 Kölnerinnen und Kölner wurde gestern ein positiver Coronavirus-PCR-Test festgestellt und fünf Menschen starben am oder mit dem Virus. Das meldet das Robert Koch-Institut (RKI). 11.912 Corona-Neuinfektionen meldet das Institut für ganz Deutschland.

dom_colonius_mediapark_philharmonie_030913klein

Köln | In zwei Verfahren bestätigte das Verwaltungsgericht Köln die Verfügung der Stadt Köln, dass auch im privaten Raum die verschärften Kontaktregeln, wie sie das Land NRW für den öffentlichen Raum vorsieht gelten. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >