Köln Nachrichten Köln Nachrichten

StEB saniert Mischwasserkanal nahe Barbarossaplatz

Köln | Die Stadtentwässerungsbetriebe StEB werden in der kommenden Woche mit einer weiteren Sanierungsmaßnahme in der Kölner Südstadt beginnen. Betroffen ist ein unterirdischer Kanal nahe der Kreuzung Trierer Straße / Pfälzer Straße, unweit des Barbarossaplatzes.

Wie die Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) am heutigen Mittwoch bekannt gab, erfolgt die Sanierung aus baulichen Gründen und in grabenloser Bauweise. Damit soll die uneingeschränkte Funktionsfähigkeit des Kanals sichergestellt werden. Die Bauarbeiten beginnen am Montag kommender Woche (24. September 2018) ab 9 Uhr und sollen innerhalb der gleichen Woche (bis 28. September, 15 Uhr) abgeschlossen sein.

Die Bauarbeiten erfolgen zwischen Montag und Freitag jeweils zwischen 9 und 15 Uhr. Außerhalb dieses Zeitraum soll die Baustelle geräumt werden, hieß es dazu weiter. Während der Bauarbeiten wird eine der drei Fahrspuren wegfallen, der Durchgangsverkehr wird indes über die gesamte Zeit aufrechterhalten. Bei der Bauweise entsteht lediglich am Einstieg des Schachts eine Baustelle. Die Anwohner im direkten Umfeld der Baumaßnahme sollen über Postwurfsendungen zeitnah informiert werden.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

12122018_MasterplanCampusDeutz

Köln | Die Technische Hochschule Köln plant die Neugestaltung ihres Campus in Köln-Deutz. Nun hat ein Preisgericht die Gewinner von gleich Architektenwettbewerben ausgelobt. Der Sieger für das Gebäude A ist das Stuttgarter Planungsbüro wulf architekten GmbH. Für das geplante Hörsaalzentrum (Gebäude B) hat das Preisgericht die Entwürfe der Büros Staab Architekten GmbH, Berlin, sowie Ferdinand Heide Architekt Planungsgesellschaft mbH, Frankfurt, ausgewählt.

AmtsgerichtKoeln_080317

Köln | Die 5. Strafkammer des Kölner Landgerichts hat einen 31-jährigen Kölner freigesprochen. Der Mann vor rund fünf Jahren eine Frau sexuell belästigt und vergewaltigt haben. Das Verfahren erregte öffentliche Aufmerksamkeit, weil das Gericht erst vier Jahre nach Anklageerhebung das Verfahren aufnahm.

11122018_KlausSchneider_RJM

Köln | Prof. Dr. Klaus Schneider stand 18 Jahre lang an der Spitze des Rautenstrauch-Joest-Museums. Der 2011 fertiggestellte Museumsneubau auf dem ehemaligen „Kölner Loch“ ist dabei sowohl sein größter, persönlicher Triumph, wie auch seine schmerzlichste Niederlage. Im Interview mit Report-k.de-Redakteur Ralph Kruppa blickt er zurück auf ein bewegtes Berufsleben.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN