Köln Nachrichten Köln Nachrichten

glocken_pixa_22012021

Unwetterkatastrophe: Kirchenglocken im Rheinland läuten am Freitag

Köln | Am Freitag werden die Kirchenglocken im Rheinland um 18 Uhr läuten. Damit wollen das Erzbistum Köln, gemeinsam mit anderen Bistümern und der Evangelischen Kirche im Rheinland ein Zeichen des Zusammenhalts senden. Anschließend wird eine Andacht gefeiert.

Es soll ein gemeinsames Gedenken an die Opfer und die Betroffenen der Unwetterkatastrophe werden, so das Erzbistum Köln. Das schreibt: "Alle Menschen sind dazu eingeladen, im Gebet der Toten und der in Not Geratenen zu gedenken – in Gemeinschaft in den Kirchen, zu Hause in der Familie oder allein."

Der evangelische Kirchenverband in Köln richtete in der Kölner Antoniterkirche in der Schildergasse einen zentralen Gedenkort für die Opfer der Hochwasserkatastrophe 2021 ein. Vor dem „Lehrenden Christus" von Ernst Barlach an der Rückseite der Kirche können Menschen an einer großen Gedenkkerze Kerzen anzünden und so ihrer Trauer und Gefühlen Ausdruck verleihen. Besucherinnen und Besucher habe auch die Möglichkeit, ihre Gedanken in einem Fürbittenbuch einzutragen und für die Opfer zu beten. „Ich wünsche allen, die selber persönlich betroffen sind, dass sie einen Weg finden mit dieser schrecklichen Lage fertig zu werden. Ich wünsche ihnen, dass sie Menschen finden, die an ihrer Seite sind und ihnen helfen", so Superintendentin Susanne Beuth.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

corona_update_26092021

Köln | Die Kölner Inzidenz ist leicht unter die Marke 60 gefallen, aber es gibt einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Am Dienstag schließt das Kölner Impfzentrum. Die Corona-Zahlen und Fakten für Köln und Deutschland am 25. September.

woelki_02102014

Köln | Papst Franziskus hält an Kardinal Woelki fest und lässt den Erzbischof von Köln im Amt. Der nimmt sich eine Auszeit von Oktober bis Ende Februar und will ab dem 1. März 2022 wieder sein Amt wahrnehmen.

corona_update_24092021

Köln | Die 7-Tage-Inzidenz pendelt sich in diesen Tagen zwischen 60 und 70 ein. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet zwei weitere Todesfälle in Köln im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Die Corona-Zahlen für den 23. September in Köln und Deutschland. Die stockende Impfkampagne verursacht über 100 Millionen Euro für Behandlung von Ungeimpften seit Juli.

Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021 bei report-K

Am 26. September wählt Deutschland, NRW und Köln einen neuen Bundestag. report-K berichtet den ganzen Tag über die Wahl, die Wahlbeteteiligung und ab 18 Uhr aus dem Historischen Rathaus und von den Wahlpartys der Parteien in Köln. Alle Fakten und Daten deutschlandweit und Köln mit einem speziellen Fokus auf Köln und Interviews mit Kölner Spitzenpolitiker*innen im report-K-Liveticker ab 18 Uhr.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >