Panorama Panorama Köln

Schwimmbad-Quietschente_2322012

Kölner Bäder im Juni teilweise geschlossen

Köln | Einmal im Jahr stehen in allen KölnBädern die sogenannte Grundreinigung sowie notwendige Reparaturarbeiten auf dem Programm. Daher haben einige Bäder im Juni geschlossen - dazu zählen unter anderem das Stadionbad und das Agrippabad.

Stadionbad:
Hallenbad bis Freitag, 22. Juni 2012 geschlossen
Sauna bis Freitag, 15. Juni 2012 geschlossen
Freibad hat bei schönem Wetter uneingeschränkt geöffnet

Agrippabad
Saunalandschaft: 18. Juni 2012 bis einschließlich Freitag, 29. Juni 2012 geschlossen

Wahnbad
9. Juli bis einschließlich Freitag, 27. Juli 2012 geschlossen

Rodenkirchenbad
30. Juli 2012 bis Freitag, 17. August 2012, geschlossen

Genovevabad
9. Juli 2012 bis einschließlich Freitag, 17. August 2012 geschlossen

Kartäuserwallbad (wird nur von Schulen und Vereinen genutzt)
9. Juli 2012 bis Dienstag, 21. August 2012 geschlossen
--- --- ----
Weitere Informationen über das KölnBäder-Infotelefon unter 01805-27 91 91 (14 Ct. / Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 42Ct. / Min.) oder im Internet www.koelnbaeder.de

Zurück zur Rubrik Panorama Köln

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Panorama Köln

D_Justiz_Pixabaykostenlos_20170712

Köln | Im vergangenen Jahr wurden in Köln 1909 Scheidungen registriert. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das einen Rückgang von 7,3 Prozent und ein neues Zehn-Jahrestief.

20062018_EduardusKrankenhaus

Köln | Das F.A.Z.-Institut hat in seiner aktuellen Marktanalyse knapp 2000 Krankenhäuser in Deutschland unter die Lupe genommen. Fünf Kölner Häuser kamen dabei unter die Besten und erhielten eine Auszeichnung.

Offenbach | Deutschland steht temperaturmäßig eine Achterbahnfahrt bevor. Zum Wochenende sinken die Messwerte bundesweit voraussichtlich zunächst auf Tageshöchsttemperaturen von etwa 16 Grad. Anschließend steigen sie kontinuierlich und deutlich an, am übernächsten Wochenende werden vielerorts über 30 Grad erwartet, im Westen sogar 35 Grad.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS