Sport Fußball

Co-DFB-Trainer Sorg: "Natürlich war es etwas Besonderes"

Brüssel | Marcus Sorg, der Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft, ist über den Sieg der DFB-Elf im letzten Spiel sehr erfreut. Er war für den verletzten Joachim Löw als Trainer der Mannschaft eingesprungen. "Natürlich war es etwas Besonderes, da muss man nicht lange rumreden", sagte Sorg dem Nachrichtenportal T-Online nach dem Spiel.

"Aber wenn man als Trainer dann vorne steht, konzentriert man sich absolut aufs Spiel. Was außen herum ist, kriegt man gar nicht so mit. Von daher war das absolut in Ordnung."

Alle seien in erster Linie froh, drei Punkte mitgenommen zu haben, so der Co-Trainer. "Das war unser erstes Ziel - und das haben wir erreicht. Siege sind für eine Mannschaft, die wie unsere in der Entwicklung steht, ungemein wichtig."

Zurück zur Rubrik Fußball

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Fußball

Osnabrück | Zum Abschluss des 3. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga hat der VfL Osnabrück am Montagabend mit einem 4:0 gegen den SV Darmstadt 98 gewonnen.

München | Der FC Bayern München hat den brasilianischen Nationalspieler Philippe Coutinho vom spanischen Erstligisten FC Barcelona auf Leihbasis verpflichtet. Die Vereinbarung habe eine Laufzeit von zunächst einer Saison bis zum 30. Juni 2020, anschließend habe man eine Kaufoption, teilten die Münchner am Montagvormittag mit. Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hatte bereits am Freitag bestätigt, dass der Wechsel unmittelbar bevorsteht, offiziell vollzogen war er aber bisher nicht.

Kiel | Am dritten Spieltag der 2. Bundesliga hat Holstein Kiel 2:1 gegen den Karlsruher SC gewonnen. Für die Karlsruher ist es der erste Rückschlag der Saison - die ersten beiden Spiele hatte der Aufsteiger gewonnen. Für Kiel ist es der erste Saisonsieg.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >