Wirtschaftsnachrichten Wirtschaft Deutschland

wurst_pixabay_07082019

Fleischproduktion im ersten Halbjahr gesunken

Wiesbaden | Die gewerbliche Fleischproduktion in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2019 im Vorjahresvergleich um 2,6 Prozent gesunken.

Insgesamt wurden 29,4 Millionen Schweine, Rinder, Schafe, Ziegen und Pferde geschlachtet, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Einschließlich des Geflügels produzierten die Schlachtbetriebe 3,9 Millionen Tonnen Fleisch, 102.700 Tonnen weniger als in den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres.

Die gewerbliche Schweinefleischproduktion war mit 2,6 Millionen Tonnen um 3,7 Prozent niedriger als noch im Vorjahreszeitraum. Rinderschlachtungen (1,6 Millionen Tiere) sanken um 1,3 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2018. Die Geflügelfleischproduktion verzeichnete mit rund 786.800 Tonnen einen Rückgang von 0,7 Prozent. Den größten Anteil an der gewerblichen Fleischproduktion hatte das Schweinefleisch mit 65,8 Prozent, danach folgte das Geflügelfleisch mit 20,0 Prozent sowie das Rindfleisch mit 13,8 Prozent.

Schaf-, Ziegen- und Pferdefleisch machte zusammen lediglich einen Anteil von etwa 0,3 Prozent an der Gesamtproduktion aus, so die Statistiker weiter.

Zurück zur Rubrik Wirtschaft Deutschland

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Wirtschaft Deutschland

Frankfurt/Main | Der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes, hat am Rande der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main überraschend seinen Rücktritt angekündigt.

ezb_pixabay_12092019

Frankfurt/Main | Die Europäische Zentralbank (EZB) hat erstmals seit dreieinhalb Jahren an der Zinsschraube gedreht. Der Einlagezinssatz werde von -0,4 auf -0,5 Prozent gesenkt, teilte die Notenbank der Eurozone am Donnerstag mit. Damit wird der Druck auf Banken erhöht, die Geld bei der EZB parken und nun noch höhere Strafzinsen zahlen müssen.

Berlin | Der Fahrgastverband Pro Bahn hat das von der Deutschen Bahn vorgestellte neue Außendesign für die ICE-Flotte kritisiert.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >