Bonn | Die Telekom-Tochter T-Systems hat einen weiteren Großauftrag an Land gezogen. Die Großkundensparte des Telekommunikationskonzerns werde künftig rund 150.000 PC-Arbeitsplätze des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS betreuen, teilte das Bonner Unternehmen am Montag mit.

Bislang betreut T-Systems bereits die Arbeitscomputer der EADS-Tochter Airbus. Nun wird die Telekom-Tochter sukzessive auch den Service für mehr als 100 EADS-Standorte in Europa übernehmen. Dazu gehören die Airbus-Niederlassungen im französischen Toulouse, die Standorte in Großbritannien, Spanien und Hamburg sowie die Standorte der Konzern-Töchter Cassidian, Astrium und Eurocopter.

Werbung

Telekom-Vorstand Reinhard Clemens sagte, der Auftrag belege, dass die internationale Wachstumsstrategie des Konzerns auf Kurs sei. Der Vertrag hat eine Laufzeit von sechs Jahren. Zum Auftragswert machte T-Systems keine Angaben.

Autor: dapd

Werbung