Der 30-Jährige hielt sich laut Poluzei Köln gegen 3.30 Uhr in der U-Bahnstation Rudolfplatz am Bahngleis in Richtung Barbarossaplatz auf. Plötzlich sei ein Unbekannter auf den Mann zu gegangen und habe auf ihn eingeschlagen. Anschließend raubte der Unbekannte das Mobiltelefon und flüchtete mit der Beute in Richtung Ausgang Rudolfplatz/Mittelstraße. Durch die Schläge erlitt der 30-Jährige Verletzungen im Gesicht. Er wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Er ist ungefähr 1,65 Meter groß und hat schwarze Haare. Zur Tatzeit war er mit einer blauen Jeanshose und einer schwarzen Lederjacke bekleidet. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14, Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter info@polizei-koeln.de.

[cs, ots, Fot6o: picture4you | fotolia]

Werbung