In Beiträgen und Diskussionsrunden zeigen Produzenten, Plattformbetreiber, Finanz- und Branchenexperten auf, mit welchen Strategien und Geschäftsmodellen diesen Herausforderungen begegnet werden soll. „Die zurückliegenden Jahre waren geprägt vom rasanten Wandel der Medien, die kommenden versprechen nicht minder aufregend zu werden und gerade jetzt werden die Weichen für die Zukunft gestellt“, so Petra Müller, Geschäftsführerin der Filmstiftung NRW. „Seit 1991 begleitet die Filmstiftung NRW als Förderer und Partner Filmemacher und Filmbranche. Anlässlich des zwanzigjährigen Bestehens der Filmstiftung wollen wir beim Internationalen Filmkongress einen Augenblick inne halten und diskutieren, wo die Reise hin geht – für die Medien insgesamt und dann vor allem für den Film.“

[cs]

Werbung