Im Bereich der Berliner Straße sind unter anderem dringend notwendige Beton- und Asphaltarbeiten und die Herstellung der Fußgängerüberwege mit Aufbrucharbeiten notwendig. Zudem wird mit einer fahrbaren Gleisstopfmaschine die notwendige Festigkeit des Gleisbettes hergestellt. Aus betriebs- und verkehrstechnischen Gründen ist es nur möglich, diese Arbeiten vor allem auch in den Nachtstunden von 22 bis 06 Uhr durchzuführen. In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag wird jedoch nicht gearbeitet. Die Arbeiten stehen im Zusammenhang mit den vorangegangenen Maßnahmen im Umfeld der neuen Autobahnbrücke der BAB 3. Die jetzt anstehenden Arbeiten konnten aufgrund der niedrigen Außentemperaturen am Bauwochenende vor wenigen Wochen nicht durchgeführt werden. Die Mitarbeiter bemühen sich, den Lärmpegel so gering wie möglich zu halten. Für die trotzdem unvermeidlich entstehenden Arbeitsgeräusche bittet die KVB um Verständnis.

[cs]

Werbung
Werbung