Fußgänger

Köln | Auf dem Hohenstaufenring wird der Radweg zurückgebaut und damit mehr Platz für Fußgänger geschaffen. Der Radweg wird nicht mehr gebraucht, da die Radfahrstreifen auf die Fahrbahn verlegt wurde und so Radfahrende mehr Platz haben.

Der Radverkehr auf dem Hohenstaufenring läuft jetzt vom Rudolfplatz bis zum Zülpicher Platz auf der Fahrbahn. Dazu kommt, dass der Zülpicher Platz für den motorisierten Verkehr gesperrt wurde. Auch dies begünstigt den Rückbau zu Gunsten der Fußgänger. Den Zülpicher Platz dürfen nur noch Radler, Stadtbahn und der Lieferverkehr in einer eingeschränkten Zeit von 6 bis 11 Uhr queren.

Werbung

Der Rückbau des Radweges koste rund 85.000 Euro. Weitere Teile der Kölner Ringe sollen folgen.

Werbung