Kultur Bühne

Kajo Nelles wird mit Kölner Ehrentheaterpreis geehrt

Köln | Den Kölner Ehrentheaterpreis erhält in diesem Jahr Kajo Nelles, ehemaliger Geschäftsführer des nrw landesbuero tanz (2007-2014) und Leiter der internationalen tanzmesse nrw (2001-2012).

Er werde für seine Lobbyarbeit für den zeitgenössischen Tanz und die Tanzszene in Köln geehrt, so die Jury. Gemeinsam mit dem Tänzer und Choreographen James Saunders war Kajo Nelles von 1984 bis 1997 Geschäftsführer und Mitinhaber der "Tanzprojekte Köln, Kreativität durch Bewegung". In den Räumen eines alten Kinos in Köln-Deutz war es für Profis möglich, eine zweijährige Tanzausbildung zu absolvieren. Schüler waren u.a. Barbara Fuchs und Roland Kaiser, die bis heute aktiv in der Kölner Tanzszene wirken. Internationale Künstler wurden eingeladen, traten auf und unterrichteten. So wurde ein kreatives Netzwerk aufgebaut, das für die Kölner Tanzszene sehr bedeutend war. Zudem konnten Amateure ihre Kreativität in Kursen und Workshops ausleben. 1996 wurden James Saunders, der im selben Jahr bei einer Performance tödlich verunglückt war, und die "Tanzprojekte Köln" posthum mit dem Kölner Tanztheaterpreis ausgezeichnet. Kajo Nelles veröffentlichte 1999 eine Biografie über James Saunders.

Der Kölner Ehrentheaterpreis wird am 7. Dezember im Rahmen der Verleihung der Kölner Tanz- und Theaterpreise überreicht. Das Preisgeld in Höhe von 2.600 € stiftet NetCologne.

Zurück zur Rubrik Bühne

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Bühne

ballet_revolucion_22052106

Köln | Es ist ein Tanzstudio in der Nähe des Stadtgartens. Auf dem Parkplatz Menschengewusel aus zwei Supermärkten und Einkäufer mit Plastiktüten aus denen Porreestangen und Rhabarber ragt. Eine Etage darüber zeigen sechs kubanische Tänzer mit zwei Stühlen Weltklasse-Akrobatik und -Tanz. Sie kommen aus Paris, sind mit dem Ballet Revolución auf Welt-Tournee und nach vier Jahren Pause beim Kölner Sommerfestival im Juli und August in der Philharmonie zu bewundern.
---
Fotostrecke: Ausschnitte vom Training des Ballet Revolución in Köln >
---

tom_gerhardt_hole_22052016

Köln | Premiere von „The Hole“ mit dem Master of Ceremonies Tom Gerhardt im Zelt an der Zoobrücke. Kölner VIP´s und kölsche Prominenz auf dem roten Teppich. Eines war angesagt: Tiefes Dekolleté und möglichst sexy Outfit. Sexy galt auch für die Männer. Also ein gutaussehendes Publikum stellte sich ein.
---
Fotostrecke: Einblicke in die Show - Fotos vom roten Teppich >
---

Köln | Bernd Streitberger ist seit dem 1. Mai der Vierte Betriebsleiter der Bühnen der Stadt Köln und hat nun offiziell seine Arbeit aufgenommen. Der Rat der Stadt Köln habe am 15. März beschlossen, die bisherige Betriebsleitung, bislang bestehend aus der Opernintendantin Dr. Birgit Meyer, dem Schauspielintendanten Stefan Bachmann und dem Geschäftsführenden Direktor Patrick Wasserbauer, um einen Technischen Betriebsleiter zu erweitern. Streitberger werde die Bühnen der Stadt Köln als Bauherr der Sanierungsmaßnahme am Offenbachplatz vertreten. Als Bauexperte soll er das Sanierungsteam bis zur Fertigstellung leiten.

NEU: Terminkalender Köln

termine_02012015

Der neue report-K Terminkalender für Köln optimiert für Ihr Smartphone:

termine.report-K.de

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Ausbildung & Job

BILDUNG

KARRIERE

Köln Newsletter: NachClick

Wir schicken Ihnen die Schlagzeilen des Tages übersichtlich werktäglich zwischen 17 und 18 Uhr in Ihre E-Mail. Kostenlos. Hier anmelden.

E-Mail
E-Mail wdhl.