Köln Nachrichten Köln Blaulicht

handschellen_18-02-2014

40 Polizisten stellen 2 mutmaßliche Dealer im Görlinger Zentrum

Köln | Mit 40 Einsatzkräften hat die Kölner Polizei am Montagnachmittag das Görlinger Zentrum im Kölner Westen überprüft. Die Polizei bezeichnet das Görlinger Zentrum als Kriminalitätsbrennpunkt und Drogenumschlagplatz. 2 Männer werden jetzt des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln verdächtigt.

Bei dem Schwerpunkteinsatz der Kölner Polizei fielen zwei junge Männer im Alter von 20 und 22 Jahren den Beamten auf. Bei einer Überprüfung fanden die Polizisten 27 Tütchen mit Marihuana und Kokain. Die Polizei nimmt an, dass diese Päckchen dem Verkauf dienen sollten. Bei dem 20-jährigen Mann, der der Polizei wegen Körperverletzungsdelikten bekannt ist, fanden die Beamten zudem eine größere Summe Bargeld. Der Mann gab an, dass er die Drogen für den Eigengebrauch nutze.

Die beiden Männer wurden auf das Polizeipräsidium gebracht. Für die Wohnung des 20-Jährigen erwirkte die Polizei einen Durchsuchungsbeschluss. Noch am gleichen Tag durchsuchten die Beamten die Wohnung in Pulheim. Sie fanden: Drogen, eine Feinwaage, „Crusher“, Verpackungen und eine Gas- und Softair-Pistole.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Kölkn | Ein 65-jähriger Radfahrer hat in der heutigen Nacht gegen 0:30 Uhr auf der Deutz-Kalker Straße eine 28-jährige Frau angefahren. Der Radler hatte Alkohol getrunken und ein Atemalkoholtest ergab 1,2 Promille. Der Radler verletzte sich schwerr und verlor kurzzeitig das Bewußtsein.

Köln | Bei einem Unfall am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr auf der Bundesautobahn A 4 zwischen der Anschlussstelle Köln-Klettenberg und dem Autobahnkreuz Köln-West sind zwei LKW-Fahrer schwer verletzt worden. Am Stauende fuhr der eine LKW auf den anderen auf. Es kam bis in die Nachmittagsstunden hinein zu Verkehrsbehinderungen.

Köln | Eine 67-jährige Fußgängerin ist von einem 68-jährigen Fahrer eines PKW im Kreisverkehr der Ostmerheimer Straße am Montagabend gegen 18:45 Uhr angefahren worden. Sie wurde schwer verletzt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >